Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
509.011
Registrierte
Nutzer

Anzeige wg. übler Nachrede - Beweislast ?

 Von 
Muldentaler
Status:
Beginner
(77 Beiträge, 17x hilfreich)
Anzeige wg. übler Nachrede - Beweislast ?

Hallo, ich wohne in einem kleinen Ort in der Nähe meiner Arbeitsstelle. Nun wurde wohl der Bürgermeister ausgerechnet diesen Ortes beleidigt bzw. per Internet ( z.B. Gästebuch ) übel nachgeredet. Wahrscheinlich über die IP-Adresse kam man auf meinen Rechner in der Firma zurück. Ich logge mich früh in Netzwerk ein und bin im Laufe des Tages öfters mal ein paar Stunden im Haus unterwegs. Zugriff hätte jeder haben können. Dumm ist, das ich der Einzige bin, der in diesem Ort wohnt. Ich kann nur sagen, das ich es nicht war, aber wie hoch sind meine Chancen, dass man mir glaubt ? Was für Beweise braucht die Polizei ( Geständnis ? ).

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Beweis Geständnis Zurück


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
DerdummeGläubger
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 2x hilfreich)

Tja manchmal ist es eben nicht allzu clever, zu denken, ein Beitrag im internet wäre vollkommen anonym. Aber die Möglichkeit der Identifikation durch die IP-Adresse scheinen viele Menschen zu vergessen.
Langsam sollte sich das doch aber rumgesprochen haben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Muldentaler
Status:
Beginner
(77 Beiträge, 17x hilfreich)

Ja, das ist mir schon klar. Wie geschrieben, ich logge mich früh ein und im Laufe des Tages hat im Grunde jeder Zugriff ( unverschlossene Türen, keine Sperre ). Also kann es ja auch jeder gewesen sein oder kann man mich dafür verantwortlich machen, weil ich zum Tatzeitpunkt am Gerät angemeldet war. ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9884 Beiträge, 1300x hilfreich)

Guten Tag,

in solchen Fällen kommt es sehr auf die Überzeugung des Gerichts an, wenn keine eindeutigen Beweise vorgelegt werden können. Generell sprechen die Ermittlungen jedoch eher gegen Sie. Ein Geständnis ist für eine Verurteilung nicht notwendig.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen