Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.507
Registrierte
Nutzer

Austritt bei Gewerkschaft

11.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Wechsel Tätigkeit
 Von 
Aeon
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 4x hilfreich)
Austritt bei Gewerkschaft

Hallo ihr alle,

ich bin mir nicht sicher ob ich mit meiner Frage die richtige Rubrik im Forum erwischt habe aber...


wie Lang ist die Kündigungsfrist bei der Gewerkschaft. Bin nun sein 1,5 Jahren Mitglied, werde aber bald Arbeitslos und versuche deshalb kosten zu senken. Außerdem werde ich wohl nicht wieder die selbe Tätigkeit ausüben daher lohnt sich der austritt.


würde mich über antworten Freuen.

Gruß Aeon

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Wechsel Tätigkeit


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(26441 Beiträge, 11313x hilfreich)

Da guckst Du in Deine Unterlagen. Daraus ergibt sich alles. Normalerweise bekommt mit Beitritt in Verein/Gewerkschaft auch entsprechende Unterlagen.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
amako
Status:
Student
(2563 Beiträge, 1354x hilfreich)

Hallo,
bei Arbeitslosigkeit wird der Gewerkschaftsbeitrag auf ein Minimum gesenkt (z. B. €5), Anruf genügt. Das ist für die meisten wohl drin. Bei einem späteren Wechsel der Tätigkeit in ein anderes Arbeitsfeld ist der Wechsel zur neuen Gewerkschaft unproblematisch.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2440x hilfreich)

Wurden Sie denn inzwischen gekündigt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen