Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

"GEZ" Gebühren?

11.1.2016 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
guest-12311.01.2016 19:07:31
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 23x hilfreich)
"GEZ" Gebühren?

Hallo ich habe mal eine Frage.
Ich habe von unserer Stadt eine Ankündigung zur Vollstreckung bekommen über ausstehende Gebühren.
Seit 1.1.2013 gibt es die GEZ doch garnicht mehr, die heißen doch jetzt anders. 1. Frage sind Gebühren trotz Ankündigung der Vollstreckung nach 3 Jahren verjährt?
2. Alte gez Beiträge an den neuen zahlen?
lg mietze

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24598 Beiträge, 13621x hilfreich)
Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12311.01.2016 19:07:31
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 23x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6495 Beiträge, 4547x hilfreich)

Natürlich gibt es den, sonst gäbe es auch keine Vollstreckungsankündigung.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12311.01.2016 19:07:31
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 23x hilfreich)

nen Titel bekommt man doch über nen Richter. Dann kommt doch immer nen gelber Brief.. Soweit ich weiß...
die haben es aber nur an die Stadt/Gemeinde übergeben.. Wo ist da der Titel?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6495 Beiträge, 4547x hilfreich)

Nein. Nicht im Verwaltungsvollstreckungsverfahren. Irgendwann kam ein Gebührenbescheid, das IST ein Titel und direkt vollstreckbar.

-- Editiert von florian3011 am 11.01.2016 19:01

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden