Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
509.096
Registrierte
Nutzer

Gebrauchtwagen gekauft - kupplung defekt usw.

 Von 
Planschi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)
Gebrauchtwagen gekauft - kupplung defekt usw.

Guten Morgen zusammen,

ich habe am 09.08.13 einen VW Lupo privat gekauft. Da ich direkt am 10.08 morgens in Urlaub gefahren bin und der TÜV noch gemacht werden musste, habe ich den Wagen nur angezahlt und Schlüsselübergabe war am 03.09.2013. Gefahren bin ich dann mit dem Auto innerhalb von 8 Tagen ca. 500 km (er hatte insg. vorher 111.000 drauf). Am 8. Tag (letzte Woche Mittwoch) wurde der Wagen von einer Werkstatt abgeholt, weil ich nicht mehr weiterkam. -> Kupplung ist defekt und auch noch ein Getriebeschaden. Reparatur beläuft sich auf 500-1000 Euro. Genaueres erfahre ich noch. Außerdem ist beim Lupo die Leiste unterhalb des Kühlergrills ausgetauscht und grau. Es wurde auch zugesichert (hab es mir jetzt auch vor wenigen Tagen noch einmal per sms bestätigen lassen), dass wirklich nur diese Leiste ausgetauscht wurde. Der Mechaniker in der Werkstatt hat aber auf den ersten Blick gesehen, dass die Stoßstange, der Kühlergrill und auch die Scheinwerfer ausgetauscht wurden. (Unfall?)

Im Kaufvertrag stehen nur folgende Sätze und eben die Fahrzeugdaten etc. :

"Das KFZ wird im August 2013 noch dem TÜV vorgestellt und die Stoßdämpfer erneuert. Der Verkäufer garantiert, dass ihm sonst keine Mängel bekannt sind. Der PKW ist unfallfrei.".

Es steht also nirgendwo etwas vom Ausschluss einer Gewährleistung etc.

Was kann ich also jetzt vom Verkäufer fordern? Theoretisch würden mir 50 % der Reparaturkosten reichen. Für den Wagen bezahlt habe ich 1900.

Was ratet ihr mir?

LG Planschi (weiblich :D)





Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unfall Werkstatt Wagen Auto


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Senior-Partner
(6605 Beiträge, 3632x hilfreich)

Hallo

quote:
Was kann ich also jetzt vom Verkäufer fordern?
Du kannst fordern was du willst, nur ist die Frage was bekommst du???

Erstens müsstest du nachweisen, dass dem VK die besagten Mängel bekannt waren, aber wenn du selber noch ein paar hundert KM damit gefahren bist, dann wird das schwer werden.

quote:
Der Mechaniker in der Werkstatt hat aber auf den ersten Blick gesehen, dass die Stoßstange, der Kühlergrill und auch die Scheinwerfer ausgetauscht wurden. (Unfall?)
Ah ja, er ist natürlich ein Sachverständiger!?!?
Was wenn all die Sachen nur wegen Wartungsarbeiten oder so ausgebaut werden müssen? oder einfach nur ein tachucch auf eventuelle Faceliftteile vorgenommen wurde?

Du müsstest einen eventuellen Unfall und auch arglistiges täuschen nachweisen, kannst du all das nicht, wirds für dich keinen einzigen Cent geben...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Planschi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)

Aaalso, mein Wagen ist endlich aus der Werkstatt zurück. Bezahlt habe ich 700 Euro. Meine Kupplung ist wegen Verschleiß kaputt gegangen, da kann ich die VK nicht dran kriegen. Aber wegen dem Getriebe doch theoretisch. Das ist nämlich nur kaputt gegangen, weil zu wenig Getriebeöl drin war. Und der Wagen ist vorher in der Werkstatt wohl komplett untersucht worden und hat dann ja auch noch Reparaturen und TÜV bekommen.

Wie siehts denn aus, wenn keine Originalen Teile im Auto sind? Die Scheinwerfer vorne sind nämlich keine Originalen und alle Sachen über der Stoßstange sind ausgetauscht und in dem Bereich unter dem Auto sind Risse in der Verkleidung, die schon arg auf einen Unfall hindeuten.

Und bei einer Gewährleistung (und die habe ich ja theoretisch, weil sie im Kaufvertrag nicht ausgeschlossen ist) muss ich ja nur nachweisen können, dass der Fehler/Mangel bei Fahrzeugübergabe schon bestand und nicht bekannt war, oder?

LG

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Stivikiwi
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 3x hilfreich)

Der Tüv sagt nichts über den Technischen Zustand aus, sondern nur über die Verkehrstauglichkeit. Das vergessen die meisten Leute hier, ein Tüv Bericht gibt nur an das du die Gebühr für die Untersuchung gezahlt hast. Tüv heißt nicht gleich Garantie das alles technisch i.o. ist, fährst du 10min später vom Hof und der Motor fakelt dir ab ist das nicht das Problem des Tüvs.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen