Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

Heizung selber entlüften verboten ?

 Von 
guest-12323.02.2010 16:32:47
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 1x hilfreich)
Heizung selber entlüften verboten ?

Guten Abend,

ich wohne im DG eines Mehrfamilienhaus mit insgesamt 7 Parteien. In letzter Zeit ist mir aufgefallen das die Heizung im Badezimmer nicht mehr richtig warm geworden ist. Ich habe diese daraufhin selber entlüftet (mittels 4-Kant-Schlüssel).

Ich habe gedacht das einmal entlüften genügt, allerdings war am nächsten Abend bereits wieder soviel Luft im Heizkörper, das ich erneut entlüften musste. Dies ging über mehrere Tage.

Ich habe heute meinen Vermieter erreicht und ihm gesagt das er bitte nach der Heizung schauen soll (der Heizraum in unserem Haus ist immer verschlossen, Schlüssel hat nur der Vermieter).

Er hat mir daraufhin erklärt das es nicht erlaubt sei das die Mieter eigenständig die Heizkörper entlüften, sondern das dies nach Absprache mit dem Vermieter gemacht werden muss. Er hoffe das durch das Entlüften kein Schaden an der Heizung entstanden ist, ansonsten müsste ich die Kosten tragen.

Ist da was dran ?

Danke schonmal.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anlage Heizung Vermieter


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Petersilchen
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
so einen Quatsch habe ich noch nie gehört.
Du kannst die Heizung entlüften, soviel du willst!
Doch da auch das gleiche Problem im DG hatte, nutzt dir die ganze Entlüfterei nichts, wenn nicht anschließend und umgehend der Druck in der Anlage wieder angehoben wird. Das obligt jedoch dem Vermieter, bzw. einen durch ihn beauftragten Fachmann.
Herzliche Grüße.

-----------------
"Petersilchen"

-- Editiert von Petersilchen am 05.01.2007 18:25:11

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 975x hilfreich)

Ein dauernd notwendiges Entlüften deutet auf Fehler der Anlage hin: Der Vordruck des Druckausdehnungsgefäßes im Keller ist nicht korrekt. Die Anlage muss vom fachkundigen Handwerker überpfrüft werden.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1829x hilfreich)

... der druckabfall im system dürfte auch der sachliche grund sein, weswegen der vm nicht will, dass in eigenregie entlüftet wird. (meines wissens soll die umwälzpumpe auch stll stehen, wenn entlüftet wird) dennoch ist ein 'verbot' etwas anderes - woher sollte deas kommen, etwas aus dem mietvertrag?
egal: künftig muss wohl der vm ran, wenns ums entlüften geht! der wird sich freuen! ;(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen