Insolvenz in Deutschland Immobilien im Ausland

12. November 2012 Thema abonnieren
 Von 
guest-12324.03.2013 09:59:05
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 22x hilfreich)
Insolvenz in Deutschland Immobilien im Ausland

Person A ist in der Insolvenz in Deutschland ist auch hier Wohnhaft.

Pers.A besitzt aber immobilien die er erst seit kurzem geerbt hat im EU Ausland (Polen) die Immobilien werden bewohnt. Davon wurde nichts gesagt.

Wie kann der Insolvenzverwalter rausbekommen das Person A überhaupt über Immobilien verfügt?

Wird eine Anfrage im Ausland gemacht oder ist es überhaupt nicht möglich an die Immobilien zu kommen?

-----------------
""

Insolvent und jetzt?

Insolvent und jetzt?

Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12304.12.2012 09:02:19
Status:
Schüler
(473 Beiträge, 325x hilfreich)

Guten Morgen,

zu Ihren Fragen habe ich folgende Rückfragen:

1.) Befindet sich A noch im Insolvenzverfahren oder bereits im Restschuldbefreiungsverfahren?
2.) Da Sie fragen, wie der IV das herausbekommen kann, gehe ich davon aus, dass A sein Erbe bislang nicht offiziell gemacht hat. Ist das so richtig?
3.) Weiß irgendjemand außer A von dem Erbe?

VG
InsoFlo

-----------------
"§ 1 InsO : "Dem REDLICHEN Schuldner...""

5x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12324.03.2013 09:59:05
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 22x hilfreich)

1. Person A befindet sich im Restschuldverfahren.
2. Das ist richtig.
3. Nein es weiß niemand davon.

MFG

-----------------
""

5x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12304.12.2012 09:02:19
Status:
Schüler
(473 Beiträge, 325x hilfreich)

Okay, da sich A im RSB-Verfahren befindet, hat er die Obliegenheit aus § 295 Abs. 1 Ziff. 2 InsO , ein Erbe zur Hälfte an den Treuhänder herauszugeben. Es muss also eine Meldung an den Treuhänder erfolgen, ansonsten riskiert A seine Restschuldbefreiung.

Ein Treuhänder kann immer seine Quellen haben. Das kann ein verärgerter Gläubiger sein, ein beim Erbe übergangener Verwandter, manchmal ist auch der Schuldner selbst so dämlich und verrät sich bspw. über Facebook - ist alles schon da gewesen...

Da Polen zur EU gehört, können deutsche Behörden relativ problemlos Rechtshilfeersuchen an die polnischen Kollegen stellen. Das gilt für die dortigen Katasterämter genauso wie für die dortigen Gerichtsvollzieher, denen ein gewisser Ruf vorauseilt ;) Somit ist auch eine Enteignung polnischer Liegenschaften nicht ganz abwegig. Wenn es blöd läuft, dann ist A die Grundstücke UND seine RSB los...

Zusammengefasst: Es kann sein, dass es der Treuhänder erfährt - kann aber auch nicht sein. WENN er es aber erfährt - und zwar NICHT vom Schuldner selbst - dann möchte ich nicht in A's Schuhen stecken...

VG
InsoFlo

-----------------
"§ 1 InsO : "Dem REDLICHEN Schuldner...""

-- Editiert InsoFlo am 13.11.2012 17:15

3x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.809 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.860 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen