Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Mütterrente auch für ein Kind das leider nur wenige Tage gelebt hat?

11.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Kind Rente Jahr Frau
 Von 
mauba
Status:
Schüler
(175 Beiträge, 44x hilfreich)
Mütterrente auch für ein Kind das leider nur wenige Tage gelebt hat?

Hallo,
meine Frau geht in diesem Jahr in Rente.
Unser 1.Kind wurde leider nur 3 Tage alt.

Kann meine Frau auch für dieses Kind Mütterrente erhalten?

Danke für Eure Antworten.

-- Editiert von Moderator am 11.01.2016 18:04

-- Thema wurde verschoben am 11.01.2016 18:04

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kind Rente Jahr Frau


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24598 Beiträge, 13621x hilfreich)

Nö, und zwar wegen § 56(5) SGB 6: Die Kindererziehungszeit beginnt nach Ablauf des Monats der Geburt.
Wenn die Geburt also nicht direkt am Monatsende erfolgte, besteht kein Anspruch. Und ansonsten bestünde er dann wohl für einen Monat, was die Rente um ca. 2 Euro erhöhen würde.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3146 Beiträge, 3147x hilfreich)

Nein

"Es kommt darauf an, wie lange Ihr Kind gelebt hat. Ist es bereits nach wenigen Tagen gestorben, gibt es keine Mütterrente. Hat es am Ende des zwölften Monats nach der Geburt noch gelebt, wird die Mütterrente gezahlt."

Quelle:http://www.dresdner-fachanwaelte.de/index.php/aktuelles/20-rechtsgebiete/hinweise-zum-rechtsgebiet-sozialrecht/820-wer-hat-anspruch-auf-muetterrente

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen