Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Praxisgebühr vom AG erstatten lassen?

8.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeitgeber Arzt
 Von 
Joanna
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 17x hilfreich)
Praxisgebühr vom AG erstatten lassen?

Hallo,
mit der neuen Praxisgebühr entstehen neue Fragen.
Die meisten Arbeitgeber verlangen spätestens am 3 Tag der krankheitsbedingten Abwesenheit eine ärztliche AU-Bescheinigung.
Aus diesem Grund ist ein Arztbesuch unumgänglich, obwohl man vielleicht im Fall einer "normalen" Erkältungskrankheit nicht undbedingt zum Arzt gehen würde. Man kennt sich und den eigenen Körper und weiss, dass in den meisten Fällen eine Erkältung nach 4-6 Tagen von selbst oder mit Hausmitteln vergeht. Da der Arbeitgeber aber die AU-Bescheinigung verlangt muss man zum Arzt und dazu noch die €10,- bezahlen. Ich finde, der AG müsste diese Gebühr erstatten!
Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten!

Grüsse
Joanna

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitgeber Arzt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(32351 Beiträge, 11471x hilfreich)

Die Vorlage der AU-Bescheinigung ab dem 3. Tag ist sogar gesetzlich vorgeschrieben. Wie wäre es denn, wenn deshalb die Bundesregierung die 10 EUR zahlen muss.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Joanna
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 17x hilfreich)

Hallo,

ja, gute Idee - und wahrscheinlich stimmt das - doch wer wird die Mühe und Kosten auf sich nehmen und gegen die Regierung wegen € 10,- klagen ? Eine Sammelklage wäre wohl das beste, oder ?

Gruss
Joanna

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen