Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
506.923
Registrierte
Nutzer

Privatinsolvenz Sperrung P-Konto per Treuhänder

 Von 
fb346362-24
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 8x hilfreich)
Privatinsolvenz Sperrung P-Konto per Treuhänder

Hallo,

Sachverhalt:

Treuhänder lässt P-Konto sperren.

Dazu ein paar Fragen:

1. Wieso macht er das, was ist der Grund? Vermute er ein kl. vermögen? Oder will er mich zur Kontaktaufnahme zwingen. Ich verstehe den Grund nicht?

2. Wenn ich mir extra ein s. g. P-Konto anlege (weil gerade eine Sperrung hier verhindert werden soll) wozu ist das gut wenn es doch mal eben "so" gesperrt werden kann.

3. Warum geht das Speeren binne ein Stunden und das Entsperren dauert Tage?

4. Wo soll ich Geld für was zu Essen her bekommen? Ich versuche seit Freitag einzukaufen. Heute (Montag) immer noch nichts zu essen!

5. Habe ich keine Rechte mehr? Z. B. Grundgesetz die Würde des Menschen,...

Also mir geht das mächtig auf den Nerv!

Warum muss(?) der Treuhänder direkt(?) sperren? Reicht es nicht vorher den Schuldner nach den Kontoauszügen zu fragen? Wenn der dann nicht liefert, kann der Treuhänder ja immer noch sperren. Also warum erst schießen und dann Fragen?

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Treuhänder Vermögen


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.07.2012 16:26:17
Status:
Schüler
(403 Beiträge, 168x hilfreich)

quote:
Oder will er mich zur Kontaktaufnahme zwingen.

Bist du untergetaucht ?

quote:
Ich versuche seit Freitag einzukaufen. Heute (Montag) immer noch nichts zu essen!

Oft arbeiten Banken am Wochenende eh nicht

Ich würde ja mal wagemutig die Bank fragen wie ein P-Konto gesperrt werden kann und von wem. Und dann den anrufen und fragen.

Eigentlich kann man ein P-Konto nicht einfach sperren und ein "Treuhänder" kann das auch nicht so einfach.

Da du ja mal ne Restschuldbefreiung willst solltest du dich "kümmern".

Das Sperren dauert deswegen länger als das Sperren, weil da jemand Geld will und ein Interesse hat schnell zu handeln. Du kannst aber kaum erwarte das DU ihn interessierst und er schnell arbeitet.





-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12304.12.2012 09:02:19
Status:
Schüler
(474 Beiträge, 311x hilfreich)

Hallo,

quote:
Treuhänder lässt P-Konto sperren.

Glaube ich nicht. Gehe eher davon aus, dass es die Bank selbst war, um sich vor möglichen Regressansprüchen gegenüber dem Treuhänder zu schützen (Kontoguthaben = Insolvenzmasse!!!) - was natürlich Quatsch ist, da auf einem P-Konto sowieso ein geschützter Rahmen eingepasst ist, innerhalb dessen Pfändungsschutz besteht. Wenn da wirklich mehr drauf wäre, könnte die Bank diesen Teil zur Auszahlung sperren, aber das ganze Konto dicht zu machen, ergibt keinen Sinn.

quote:
1. Wieso macht er das, was ist der Grund? Vermute er ein kl. vermögen? Oder will er mich zur Kontaktaufnahme zwingen. Ich verstehe den Grund nicht?

Dürfte sich damit geklärt haben. Dem Treuhänder ist es wahrscheinlich sogar wurscht, ob Sie sich melden. Wenn Sie es nicht tun, dann riskieren SIE die Versagung. ER kriegt trotzdem seine Kohle. Er muss halt nur seine Berichte nach Aktenlage erstellen...

quote:
2. Wenn ich mir extra ein s. g. P-Konto anlege (weil gerade eine Sperrung hier verhindert werden soll) wozu ist das gut wenn es doch mal eben "so" gesperrt werden kann.

Ein P-Konto ist - ich kann das gar nicht oft genug betonen - in einer Insolvenz völlig sinnlos. Das Vollstreckungsmonopol hat in der Inso sowieso nur der Treuhänder - und der haut jedem Gläubiger auf die Finger, der meint, er kann sich mal eben auf dem Schuldnerkonto bedienen. Ein P-Konto macht Sinn, wenn man eben nicht in die Inso will, aber trotzdem keinen Bock hat, wegen bestehender Pfändungen jeden Monat zwei Monate drauf zu warten, dass man an sein Existenzminimum kommt...

quote:
3. Warum geht das Speeren binne ein Stunden und das Entsperren dauert Tage?

Weil in der Bank Mitarbeiter beschäftigt sind, die den lieben langen Tag die Insolvenzbekanntmachungen durchforsten, um gleich im Bilde zu sein, wenn es einen ihrer Kunden erwischt hat. Das Konto abzudrehen, kostet dann nur einen Mausclick. Um das Konto wieder frei zu kriegen, bedarf es eines Faxschreibens des Treuhänders mit der Freigabeerklärung. Und nachdem bei der Bank jeder Schriftverkehr chronologisch nach dessen Eingang bearbeitet wird... ich muss es nicht weiter ausführen denke ich...

quote:
4. Wo soll ich Geld für was zu Essen her bekommen? Ich versuche seit Freitag einzukaufen. Heute (Montag) immer noch nichts zu essen!

Haben Sie immer einen leeren Kühlschrank? Einen leeren Vorratsschrank? Nicht eine Konservendose im Haus? Immer nur Pizzaservice angerufen?? Keine Freunde, Verwandte, Bekannte, Nachbarn, die Ihnen wenigstens 5 Euro oder meinetwegen Lebensmittel leihen, damit Sie wenigstens heute und morgen über die Runden kommen???

quote:
5. Habe ich keine Rechte mehr? Z. B. Grundgesetz die Würde des Menschen,...

Haben Sie sich einmal Gedanken gemacht, dass womöglich ein Gläubiger nichts zu fressen haben könnte, weil der Schuldner so eine miese Zahlungsmoral hat? Nicht, dass ich das jetzt auf Sie ummünzen wollte, das liegt mir fern. Aber in diesem Land muss niemand um seine Würde fürchten und schon gar nicht verhungern! Wenn Sie wirklich nichts mehr zu futtern im Haus haben, dann ab zum Amt, zur Caritas zu irgendeinem anderen Wohlfahrtsverband, meinetwegen zur Tafel! Man kann sich auch "zu Tode schämen"...

VG
InsoFlo

-----------------
"§ 1 InsO: "Dem REDLICHEN Schuldner...""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb346362-24
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 8x hilfreich)

"Glaube ich nicht. Gehe eher davon aus, dass es die Bank selbst war..." ->Nein, es war der Treuhänder!

"Dem Treuhänder ist es wahrscheinlich sogar wurscht, ob Sie sich melden." -> war nicht meine Frage!Meine Frage ging den GRUND nach!

"Ein P-Konto ist - ich kann das gar nicht oft genug betonen - in einer Insolvenz völlig sinnlos..." -> Diese Aussage ist falsch. Richtig: Wenn es kein P-Konto ist, wäre ein Guthaben ab 1 Cent gepfändet worden. Bei einem P-Konto ist dies nicht der Fall!

"...chronologisch nach dessen Eingang bearbeitet wird..." -> Ergo ich darf ruhig verhungern, denen wurscht!

"...Wenn Sie wirklich nichts mehr zu futtern im Haus haben, dann ab zum Amt, zur Caritas zu irgendeinem anderen Wohlfahrtsverband, meinetwegen zur Tafel! Man kann sich auch "zu Tode schämen..." -> Witzig! Und was macht der Bürger OHNE diese Einrichtungen? Ich finde es unverschämt sich darauf zu berufen! Das hat nicht mit Scham sondern mit WÜRDE zu tun!

Ich würde mich über etwas sächlichere Antworten freuen. Bitte nicht so wie die Erste.

Danke.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12321.07.2012 16:26:17
Status:
Schüler
(403 Beiträge, 168x hilfreich)

quote:
Ergo ich darf ruhig verhungern, denen wurscht!

Dir selber war es doch alles solange WUSCHT bis die Konsequenzen unausweichlich waren.

Übrigens hast du den Antrag auf Insolvenz gestellt, da hätte man das doch klären können. Bzw heute den ganzen Tag war viel Zeit....

Mal ein Tip: Google doch mal etwas

http://www.frag-einen-anwalt.de/konto-sperre-bei-eroeffnung-insolvenz-__f31951.html

Eigentlich ist so was kein Problem, statt nach der Würde des Menschheit zu suchen sollte man sich einfach drum kümmern bevor .....

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(63757 Beiträge, 30909x hilfreich)

quote:
1. Wieso macht er das, was ist der Grund?

Es wäre überaus zielführend, genau DAS den Treuhänder zu fragen ...



quote:
2. Wenn ich mir extra ein s. g. P-Konto anlege (weil gerade eine Sperrung hier verhindert werden soll) wozu ist das gut wenn es doch mal eben "so" gesperrt werden kann.


Ein P-Konto verhindert Pfändungen.
Nicht jedoch Sperrungen im Insolvenzverfahren durch den Treuhänder.



quote:
3. Warum geht das Speeren binne ein Stunden und das Entsperren dauert Tage?

Bearbeitungszeit ist nicht unüblich.
Zuerst werden die Sperrungen bearbeitet, dann den Rest der Zeit die Entsperrungen.
Die Sperre geht auch meist nicht innerhalb von einer Stunde.



quote:
4. Wo soll ich Geld für was zu Essen her bekommen? Ich versuche seit Freitag einzukaufen.

Verstehe ich nicht? Wieso wird 'versucht' einzukaufen? Wenn man keine Geldscheine im Geldbeutel hat, braucht man doch nicht loszuziehen?

Die primäre Frage sollte nicht sein wo man Geld für Essen herbekommt, sondern wo man Essen herbekomt.
Caritas, AWO, Tafeln wären da geeignete Ansprechpartner.



quote:
5. Habe ich keine Rechte mehr? Z. B. Grundgesetz die Würde des Menschen,...

Doch, aber diese können rechtswirksam eingeschränkt werden.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12304.12.2012 09:02:19
Status:
Schüler
(474 Beiträge, 311x hilfreich)

Lieber TE,

wenn Sie sowieso alles besser wissen, warum fragen Sie dann überhaupt? :augenroll:

Fakt 1: Wenn der Treuhänder Ihnen das Konto wirklich selbst dicht gemacht hat, dann muss er einen verdammt guten Grund haben. Leider ist meine Glaskugel kaputt, so kann ich Ihnen diesen Grund leider nicht herzaubern!

Fakt 2: Niemand ist unverschuldet in Insolvenz. Mag sein, dass Sie sich jetzt hier gegängelt vorkommen, aber das ist die Konsequenz aus Ihrem früheren Handeln. Stehen Sie dazu und jammern Sie hier nicht blöd von wegen Würde in der Gegend herum! Glauben Sie, es ist würdevoll für einen Gläubiger, einen säumigen Schuldner immer wieder mahnen zu müssen, ihm den Gerichtsvollzieher schicken zu müssen, weil der einfach seinen Ar... nicht hochbekommt?? Wo ist denn die Würde des Gläubigers, wenn er Ihnen etwas zukommen lässt, für das Sie die Gegenleistung einfach so schuldig bleiben und sich dann noch hinter dem Schutzschild einer Insolvenz verstecken??? Ja ja, Würde ist ein verdammt dehnbarer Begriff...

quote:
Witzig! Und was macht der Bürger OHNE diese Einrichtungen? Ich finde es unverschämt sich darauf zu berufen!

Erstens: Nein das ist überhaupt nicht witzig, sondern todernst!
Zweitens: Das ist doch nicht mein Problem, dass Ihnen Ihre persönliche Scham es notfalls einbrocken würde, zu verhungern! Was mich zu

Fakt 3 bringt: Es GIBT diese Einrichtungen nun einmal. Daher stellt sich nicht die Frage, was der Bürger ohne diese Einrichtung macht, sondern was jemand macht, der aus freien Stücken auf deren Angebote verzichtet!

Ansonsten spricht mir Querulantenjäger aber sowas von aus der Seele...

Fakt 4:

quote:

Ergo ich darf ruhig verhungern, denen wurscht!

Ein Jurist hat keine Tränendrüse! Diese Tour können Sie sich also sparen!

Anstatt hier die Leute dumm anzumachen, die Ihnen UNENTGELTLICH und FREIWILLIG helfen wollen, sollten Sie lieber mal Ihren Kopf aus dem Hintern ziehen und TÄTIG WERDEN. Durch Ihre Lamentiererei hier kriegen Sie Ihr Konto jedenfalls nicht entsperrt...!

VG
InsoFlo

-----------------
"§ 1 InsO: "Dem REDLICHEN Schuldner...""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen