Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.196
Registrierte
Nutzer

Reisekrankenversicherung

1.5.2008 Thema abonnieren
 Von 
tanjalessia
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Reisekrankenversicherung

Hallo,

während des Urlaubes in den USA, hatte meine Mutter einen notwendigen Krankenhausaufenthalt. Dadurch mussten wir unsere Reise für 3 Tage unterbrechen.
Die Reisekrankenkasse hat die Erstattung die Mehrkosten (Flüge umbuchen, zusätzliche Hotelrechnung) abgelehnt mit der Begründung: es war eine Reiseunterbrechung und nicht der Reiseabbruch. Ist das richtig??

Danke für die Hilfe

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 977x hilfreich)

Die Versicherung wird im Recht sein. Die genauen Bedingungen müssten im Versicherungsvertrag bzw. in den Bedingungen stehen.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

-- Editiert von ikarus02 am 01.05.2008 20:50:47

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen