Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.452
Registrierte
Nutzer

Renovierung bei Ein- und Auszug

 Von 
Dorothee
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Renovierung bei Ein- und Auszug

Mein Mietvertrag enthaelt eine Klausel die besagt, dass ich die Wohnung in "tapezierfaehigem Zustand" uebernehme und sie auch "tapzierfaehig" hinterlassen muss.

Das ist aber eigentlich doppelte Arbeit, denn beim Einzug musste ich tapzieren und streichen und bei Auszug die Tapeten abkratzen. Ist dies ueberhaupt rechtens?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auszug Einzug Klausel Mieter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 103x hilfreich)

Grundsätzlich obliegen auch die Schönheitsreparaturen dem Vermieter, allerdings kann er diese im Mietvertrag auf den Mieter abwälzen, was standardmäßig geschieht.

Da nach ständiger Rechtssprechung ein Mieter verpflichtet werden kann, auch bei Übernahme einer unrenovierten Wohnung bei Auszug zu renovieren, würde ich in Ihrem Fall davon ausgehen, daß Sie die Wohnung wohl tapezierfähig hinterlassen müssen. Die Gerichte sind regelmäßig der Auffassung, daß der Mieter bei Vertragsunterzeichnung die "freiwillige" Verpflichtung erkennen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen