Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Samstagarbeit

7.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
derflorist
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Samstagarbeit

Guten Abend,
angenommen man wäre in einem mittelständischen Einzehandelsunternehmen ohne Betriebsrat angestellt.
Das Unternehmen wäre nicht tariflich gebunden. 95% der Belegschaft haben einen stillschweigenden Arbeitsvertrag (also keinen schriftl. fixierten Arbeitsvertrag) mit einer Wochenarbeitszeit von 40Std.
Nun ist es so, dass man 3 Samstage im Monat arbeiten müsste. I.d.R. ist der 4.Samstag frei und für die restlichen Samstage ist kein freier Wochentag vorgesehen.
Die Belegschaft würde gerne versuchen, die Anzahl der freien Samstage zu erhöhen ohne einen Betriebsrat(unter dem Wir ja ein Mitbestimmungsrecht hätten) zu gründen.
Gibt es hierzu Normen, die den AG zur Veränderung veranlassen könnten?

Vielen Dank im voraus.

-- Editiert am 07.01.2011 17:08

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(16701 Beiträge, 7304x hilfreich)

Es gibt keine anderen Instrumente als die Regelungen, die das Betriebsverfassungsgesetz beinhaltet. Und dafür ist die Gründung eines Betriebsrats notwendig.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
maestro1000
Status:
Lehrling
(1272 Beiträge, 677x hilfreich)

Würde vorschlagen, dass die AN mal durchrechnen ob eine solche Personaleinsatzplanung realistisch ist.
Wenn es keine Extrakosten für die Firma und eine gute Abdeckung gibt, sollte die Tür für Gespräche offen sein.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen