Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.196
Registrierte
Nutzer

Vortäuschung einer Straftat!

8.1.2010 Thema abonnieren Zum Thema: StGB Anzeige Kind
 Von 
nickchen74
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Vortäuschung einer Straftat!

nach einem heftigen streit(keine gewalt),verließ meine partnerin mit unserem kind die gemeinsame wohnung.seitdem habe ich keinerlei kontakt zu meinem kind.heute mittag erhielt ich einen anruf der polizei,ich muß mich bis morgen 8uhr auf der wache melden,da eine anzeige gegen mich gestellt wurde.inhalt der anzeige körperverletzung gegen meine lebensgefährtin und eine bombendrohung gegen die schule meiner tochter.wie kann ich mich wehren!danke

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
StGB Anzeige Kind


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Stan82
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 14x hilfreich)

In diesem Fall könnte Ihre Partnerin den Tatbestand des § 145d StGB bzw. (falls es wirklich eine Bombendrohung oder KV gab) § 164 StGB verwirklicht haben.
Weiterhin werden Sie im Laufe der Ermittlungsverfahren Gelegenheit bekommen, zu den Ihnen vorgeworfenen Taten Stellung zu nehmen und ihre Position darzulegen.

-- Editiert am 08.01.2010 16:28

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen