Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

Weihnachtsgeld bei Kündigung zurück zahlen???

 Von 
kallebandso
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Weihnachtsgeld bei Kündigung zurück zahlen???

hallo!
wie so oft die frage: muss ich das weihnachtsgeld zurück zahlen, wenn ich gekündigt habe?
ich habe schon viel gelesen und bin jetzt der meinung, dass es wie folgt aussieht:
weihnachtsgeld (50% des monatsgehalts) auf der monatsabrechnung in diesem fall mit dem hinweis "freiwillig" muß nur zurück gezahlt werden, wenn es so klar im vertrag angegeben ist, z.b. wenn eine kündigung bis zum 31.3. des folgejahres volzogen wird. außerdem muß es zurück gezahlt werden, wenn es im tarifvertrag drin steht.

so, nun gibt es einen arbeitsvertrag in dem wörtlich steht:
der monatslohn beträgt brutto: xxx
auf das arbeitsverhältnis finden folgende einschlägige tarifverträge (1.in der jeweils gültigen) (2.nur in der derzeitigen) fassung anwendung: (leer)

in diesem arbeitsvertrag getroffene reglungen gehen tariflichen bestimmungen vor.
der den tariflohn etwa übersteigende teil des lohnes ist keine leistungszulage und wird ohne rechtspflicht unter dem vorbehalt des jederzeitigen widerrufs und der anrechnung bei lohntarif-erhöhungen gewährt. vom arbeitgeber gewährte grafikationen gelten nur als freiwillige leistungen des arbeitgebers, auch wenn sie wiederholt und ohne ausdrücklichen hinweis auf die freiwilligkeit erfolgen und begründen keinen rechtlichen anspruch für die zukunft.


somit besteht in meinen augen keine rückzahlpflicht, oder irre ich mich???

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitsvertrag gekündigt Weihnachtsgeld Zahl


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2141x hilfreich)

Hallo, es deutet nach der Schilderung nichts auf eine Rückzahlung hin.

MfG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen