Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.452
Registrierte
Nutzer

Werbungskosten / Dienstreisen in der Steuererklärung

22.12.2016 Thema abonnieren
 Von 
ohlsson
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Werbungskosten / Dienstreisen in der Steuererklärung

Hallo zusammen ihr Experten,
ich habe da eine Frage zu folgendem Sachverhalt.
Im Jahr 2016 habe ich innerhalb meiner Unternehmensgruppe den Standort gewechselt. Von 01.01.16 bis 31.07.16 war ich laut Arbeitsvertrag an Standort A tätig. Zum 01.08. bekam ich einen neuen Arbeitsvertrag mit Dienstsitz an Standort B.

Soweit ganz einfach. Allerdings habe ich tatsächlich bereits am 01.06., also zwei Monate vor Wechsel des Arbeitsvertrages, die Arbeit an Standort B aufgenommen, bin also jeden Tag dorthin gefahren (privater PKW) und war nicht mehr an A, obwohl mein vertraglicher Dienstsitz noch dort war.

Nun frage ich mich ob ich die besagten zwei Monate als Dienstreise ansetzen kann, also inklusive Wegstrecke und Verpflegungsmehraufwendungen. Das würde in der Steuererklärung durchaus ein paar hundert Euro ausmachen.

Entfernung von zu Hause nach A: 8 Kilometer
Entfernung von zu Hause nach B: 27 Kilometer

Danke im Voraus!

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Lehrling
(1013 Beiträge, 226x hilfreich)

Ohne mich mit Rechtsprechung und BMF-Schreiben auseinandergesetzt zu haben, wird m.E. B bereits ab 01.06. zur ersten Tätigkeitsstätte und damit mit der Entfernungspauschale zu berücksichtigen, da der Ort typischerweise arbeitstäglich aufgesucht wird und schließlich mehr als 48 Monate Arbeitsstätte bleiben wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen