Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.452
Registrierte
Nutzer

Werden bestehende Weiterbildungskosten übernommen

4.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Hartz Jahr Hoch
 Von 
Worldtour
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 11x hilfreich)
Werden bestehende Weiterbildungskosten übernommen

Moin,

jetzt bin ich in Hartz IV gefallen, darf aber in einem Monat Probearbeiten und so wie es aussieht, werde ich drei Monate später fest übernommen. Ich könnte sicherlich auch sofort eingestellt werden aber als Praktikant koste ich eben viel weniger Geld.

Natürlich reicht das Hartz IV zum Überleben, beim Probearbeiten kommt noch ein bisschen was dazu.

Leider belege ich seit drei Jahren einen Fernkurs, der noch ein halbes Jahr geht und monatlich 80 Euro kostet. Der Abschluss ist staatlich anerkannt.

Wie hoch sind meine Chancen, dass mir diese 80 Euro (monatlich, noch ein halbes Jahr) sowie 200 Euro für eine Abschlussarbeit, die in zwei Monaten anfällt, vom Amt übernommen wird?

Ich befürchte, dass ich diese Kosten selbst tragen muss.

Viele Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Hartz Jahr Hoch


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
AxelK
Status:
Gelehrter
(11616 Beiträge, 3773x hilfreich)

@Worldtour:

Hat der Lehrgang irgendeinen Bezug zu der Tätigkeit, die Du jetzt aufnehmen willst, oder ist der (im Idealfall) sogar Voraussetzung für eine spätere Festeinstellung? Wenn ja, könnte durchaus die Chance bestehen, dass die ARGE die Kosten übernimmt. Ansonsten sehe ich keine wirkliche Rechtsgrundlage, auf der die Kostenübernahme erfolgen könnte.

Gruß,

Axel

-----------------
"Ausführliche Infos zu ALG 2 auf meiner Website: http://www.axelkrueger.info"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen