Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.159
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Fabian Fricke
seit 2019 bei
123recht.de
Rechtsanwalt

Fabian Fricke

Alte Schmelze 16
65201 Wiesbaden

Tel: 0611-13753371
Fax: 0611-94939005
Web: http://deutschland-schulden.de
E-Mail:
4,9/5
154 Bewertungen Was ist das?
» Die Antworten kamen schnell und ausführlich. Möglicherweise habe ich unverständlich formuliert, die Kernfrage blieb offen. Bildlich: Montag: Karl 32 Jahre, v... «
4,0 für eine Frage auf Frag-einen-Anwalt.de

Schwerpunkte

  • Insolvenzrecht - 33,3%
  • Sozialrecht - 22,2%
  • Steuerrecht - 22,2%
  • Erbrecht - 11,1%
  • Reiserecht - 11,1%
Rechtsanwalt

Fabian Fricke

Alte Schmelze 16
65201 Wiesbaden

Tel: 0611-13753371
Fax: 0611-94939005
Web: http://deutschland-schulden.de
E-Mail:
  • Mitgliedschaften:

    Rechtsanwalt Fabian Fricke

Neueste Beratungen von Fabian Fricke

Rückkehr gesetzliche Krankenversicherung, Alternativen
Sozialversicherungsrecht | 09.08.2020 | 25 Aufrufe | €50,00
Guten Tag, Ich bin im 11/1960 geboren, seit 1975 beitragspflichtig berufstätig, seit 2004 privat krankenversichert, seit 1.6.2019 in Altersteilzeit...

Teilweise Reisewarnung als Stornierungsgrund für Pauschalreise Bulgarien
Reiserecht | 07.08.2020 | 15 Aufrufe | €48,00
Sehr geehrte Damen und Herren, im Januar 2020 haben wir eine Pauschalreise nach Bulgarien gebucht. Hinflug am 12.08.2020 nach Burgas. Rückflug am...

Urlaubsreise (Pauschalreise)
Reiserecht | 07.08.2020 | 11 Aufrufe | €50,00
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt liegt vor. Im letzten Jahr haben wir über Check24 eine Pauschalreise nach Mallorca gebucht...

Weitere Beratungen »

Frag-einen-Anwalt Antwort von Fabian Fricke abonnieren!

Bewertungen von Fabian Fricke

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Sozialabgaben und trotzdem keine Sozialversicherung
Sozialversicherungsrecht | 05.08.2020 | Einsatz: € 90,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Antworten kamen schnell und ausführlich. Möglicherweise habe ich unverständlich formuliert, die Kernfrage blieb offen. Bildlich: Montag: Karl 32 Jahre, vollzeittätig, bewirbt sich bei der KSK und wird wegen des handwerklichen Hintergrundes seiner Ausbildung abgelehnt. Dienstag: Karl leistet exakt auf dieser "niederen" Basis Arbeit bei seinem Auftraggeber Fritz. Mittwoch: die DRV und die KSK erkennen eine künstlerische Leistung und die Sozialabgabe wird von Fritz geleistet. Donnerstag: Obwohl jetzt sehr offensichtlich ist dass am Montag ein Fehler gemacht wurde, wird Karl nicht informiert. Freitag: Die Beiträge von Horst, dem Auftraggeber der Versicherten Karla, werden gesenkt. Karla freut sich über 20% mehr Netto als Karl. Die Kernfrage war und ist: Müssen DRV und Einzugsstellen, wenn Sie ein sozialabgabepflichtiges Arbeitsverhältnis feststellen, den Auftragnehmer nicht über seine sehr wahrscheinlich bestehende Sozialversicherungspflicht informieren / ihn prüfen «
Weitere Bewertungen »