Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.257
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Karlheinz Roth
seit 2005 bei
123recht.de
Rechtsanwalt

Karlheinz Roth

Hauptstraße 16 a
25488 Holm

Tel: 04103/9236623
Fax: 04103/9236748
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
4,5/5
1148 Bewertungen Was ist das?
» Vielen Dank für Ihre Erläuterungen. «
4,8 für eine Frage auf Frag-einen-Anwalt.de
Rechtsanwalt Karlheinz Roth ist seit 2005 bei 123recht.de und bietet Online Beratung.

Antwort ab 102€

Jetzt beraten lassen

Schwerpunkte

Rechtsanwalt

Karlheinz Roth

Hauptstraße 16 a
25488 Holm

Tel: 04103/9236623
Fax: 04103/9236748
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:

Volles Impressum

Volle Datenschutzerklärung

  • Sprachen:

    Englisch
  • Mitgliedschaften:

    selbständig

Neueste Beratungen von Karlheinz Roth

Internationale Zuständigkeit für Erbausschlagung
Erbrecht | 21.10.2020 | 40 Aufrufe | €60,00
Vater von 2 Söhnen mit deutscher Staatsangehörigkeit verstirbt in Ungarn. Der gewöhnliche Aufenthalt der letzten 2-3 Jahre befand sich in Ungarn. D...

Abnahme Sanitär
Baurecht, Architektenrecht | 21.10.2020 | 33 Aufrufe | €60,00

Baumangel festgestellt "nach" Notartermin "vor" Kaufpreiszahlung / Übergabe
Hauskauf, Immobilien, Grundstücke | 12.10.2020 | 46 Aufrufe | €98,00

Weitere Beratungen »

Frag-einen-Anwalt Antwort von Karlheinz Roth abonnieren!

Ratgeber von Karlheinz Roth

Weitere Ratgeber »

Bewertungen von Karlheinz Roth

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Inbesitznahme einer Immobilie nach Teilungsversteigerung
Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung | 06.10.2020 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Antwort sehr gesetzeslastig, für mich schwer zu verstehen. Frage war u.a. "darf ich dann direkt nach dem Termin das Ferienhaus in Besitz nehmen", die Antwort "Nach § 56 ZVG gehen auf Sie als Ersteherin die Rechte und Pflichten über. Die bisherige Miteigentümergemeinschaft setzt sich am Erlös als Surrogation fort. Das bedeutet, dass sich das Grundstück für die Befriedigungsberechtigten in den Erlös verwandelt. Aus § 93 Absatz 1 Satz 1 ZVG ergibt sich, dass es sich bei dem Zuschlagsbeschluss um einen Vollstreckungstitel auf Räumung und Herausgabe des gesamten Grundstücks handelt. Dies führt dazu, dass der Zuschlagsbeschluss mit einer solchen Klausel verbunden wird und dem früheren Eigentümer zugestellt wird. «
Weitere Bewertungen »

Neue Produkte im Rechtshop

Schönheitsreparaturen / Endrenovierung »
Prüfung der Renovierungspflicht
Prüfung anhand des Mietvertrages, ob eine Renovierungspflicht besteht.
Dabei wird insbesondere Stellung zur Wirksamkeit der mietvertraglichen Klausel
...
ab €70,00
Details
Immobilienkaufvertrag »
Immobilienkaufvertrag prüfen
Prüfung von Immobilienkaufverträgen auf Vorliegen unwirksamer bzw. rechtlich bedenklicher Klauseln sowie Vorschlag entsprechener Änderungen.
ab €200,00
Details
Pflichtteilsrecht »
Berechnung Pflichtteil
Der Pflichtteil beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils, das der Pflichtteilsberechtigte erben würde.

Bei der Zugewinngemeinschaft bestehen in
...
ab €180,00
Details
Weitere Produkte »

Empfehlungen von Kollegen

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Aufgrund langjähriger Kooperation (verschiedene Terminsvertretungen) kann ich den Kollegen Karlheinz Roth in allen von ihm bearbeiteten Rechtsgebieten uneingeschränkt empfehlen.

Schwerpunktdetails

Vertragsrecht
Prüfen und Erstellen von Verträgen, insbesondere auch von Allgemeinen Geschäftsbedingungen ...

Erbrecht
Beratung rund ums erben und vererben, Tätigkeit als Testamentsvollstrecker, Schutz des Nachlasses ...

Miet und Pachtrecht
Vertragsprüfung, Nebenkostenabrechnung sowie alle Fragen rund ums Mieten und Vermieten ...

alle Schwerpunktdetails »