Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.870
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

123recht.de rechtliches Wörterbuch


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z 

Verleumdung

(vgl. § 187 StGB) Liegt vor, wenn der Täter entgegen seinem Wissen eine unwahre Tatsache behauptet, die einen anderen verächtlich machen oder in der Öffentlichkeit herabwürdigen kann. Daneben schützt die Verleumdung noch die Kreditgefährdung

Zurück