Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.452
Registrierte
Nutzer

Leichen im Keller

16.2.2019 Thema abonnieren
 Von 
AltesHaus
Status:
Gelehrter
(10463 Beiträge, 2784x hilfreich)
Leichen im Keller

Moin zusammen ...

grad ist es wieder passiert (wie in letzter Zeit häufiger), ich lese mir ein Thema durch und denke so ... mmh kennst du gar nicht die Antworter, oder ui schreibt er/sie wieder, und dann sehe ich ... es ist eine Threadleiche, hervorgezogen aus den Tiefen des 123Kellers. Kann man nicht Dinge, die älter als X Jahre und nicht mehr in Gebrauch sind per Automatismus schließen?

Signatur:

Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.

Verstoß melden



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
123recht.de
Status:
Praktikant
(594 Beiträge, 234x hilfreich)

Hallo,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Wir sind der Meinung, dass es durchaus sinnvoll sein kann, auch in einem alten Beitrag noch posten zu können. Dabei ist es aus unserer Sicht zunächst unerheblich, ob dies der Threadstarter selbst ist, oder ob ein Dritter sich mit dem selben Thema beschäftigt und vielleicht nützliche Anregungen hat. Dort, wo es unsinnig erscheint, kann der Thread ja manuell geschlossen werden.

Liebe Grüße

Admin
123recht.de

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Spejbl
Status:
Schüler
(473 Beiträge, 56x hilfreich)

Genau. Sehe ich auch so. Wenn so eine Sache nach xxx Jahren sinnlos aufgeblasen wird, macht die Forenaufsicht den Thread dicht.

Manche Sachen können aber auch längerfristig sein. Z.B. wenn man über einen Rechtstreit berichtet. Oder auch Allgemeines Recht. Wenn ich nur an die Sache mit den Sanktionen denke. Manche Sachverhalte ziehen sich über Jahre hin. Das kann schon mal dauern.

Und auch die Zwischenzeiten, in denen "nichts" zu vermelden gibt, kann schon mal übers Jahr hinaus gehen.

Signatur:Jeder für sich allein, ist nichts. Zusammen aber, sind wir ein unschlagbares Team!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17040 Beiträge, 7478x hilfreich)

Klasse finde ich ja auch, wenn sich die TE selber, egal wieviel später, nochmal melden und berichten, was in der Zwischenzeit passiert ist. Das hilft hier allen weiter. :rock:

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Bachelor
(3995 Beiträge, 890x hilfreich)

Ich stimme dem Beitrag #3 voll zu.
:pc:

Signatur:Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. Karl V.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Sir Berry
Status:
Senior-Partner
(6427 Beiträge, 2371x hilfreich)

Zitat (von altona01):
Klasse finde ich ja auch, wenn sich die TE selber, egal wieviel später, nochmal melden und berichten, was in der Zwischenzeit passiert ist. Das hilft hier allen weiter.

Insoweit bin ich bei Dir. Aber das war von AltesHaus auch nicht gemeint.

Dem TS könnte man ja die Wiederöffnung des Beitrages zugestehen, aber nur ihm und nicht den Flederern, denn das Dranhängen an alte Beiträge nervt.

meint Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
fb367463-2
Status:
Junior-Partner
(5604 Beiträge, 2515x hilfreich)

Kann den ein User, dessen alter Beitrag durch die Admins geschlossen wurde, diesen Beitrag selbst wieder öffnen, um weiter zu schreiben? Das wäre doch eine gute Lösung - keiner kann in den alten Themen mehr schreiben außer dem Threadersteller oder einem Admin/Moderator.

Generell finde ich es aber auch nervig, wenn uralte Themen hochgezogen werden. Es werden weitaus mehr alte Leichen gefleddert als es Rückmeldung nach einiger Zeit gibt.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Ratsuchender@123net
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 188x hilfreich)

Unabhängig von Vorgesagten, wäre es vielleicht eine Überlegung wert, ältere Beiträge als solche zu kennzeichnen (bspw. "ACHTUNG: ÄLTERER BEITRAG") wenn hierzu Antworten - von wem auch immer - geschrieben werden (Bei www.frag-einen-anwalt.de werden zumindest ältere Antworten entsprechend gekennzeichnet)?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen