Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.439
Registrierte
Nutzer

Umgangston bei uns im Forum

25.1.2019 Thema abonnieren

#31
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Student
(2243 Beiträge, 457x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Die Hinweise haben also nichts mit "oberlehrerhaft" zu tun, sondern mit einer der Aufgaben des Forums; der Weitergabe von Informationen, Aufklärung.
Zitat:

Kann der Verkäufer das so machen?
Zitat:

Was für eine Frage, das hat er doch schon.
Das IST oberlehrerhaft.

Zitat (von Droitteur):
Da in der Regel trotzdem noch was Substanzielles kommt, ...
WENN was substanzielles kommt ...

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#32
 Von 
The Mentalist
Status:
Praktikant
(764 Beiträge, 215x hilfreich)

Genauso, wie immer diese Art von Antworten:

Zitat:
Zitat:
Kann er das fordern?
Natürlich kann er das, hat er doch schon

Bringt keinen weiter, obwohl die Intention des TEs mit der Frage ja klar ist...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#33
 Von 
Ratsuchender@123net
Status:
Student
(2170 Beiträge, 397x hilfreich)

Wieder eine doch sehr typische Antwort von Herrn "Harry van Sell":

Im Forum Arbeitsrecht wurde jüngst wie folgt gefragt:

"Es wurde uns unter anderem verboten, im gruppenraum zu trinken oder auf die Toilette zu gehen. [...] Wie würdet ihr euch verhalten? Welche Rechte habe ich in diesem Fall?"

Daraufhin bekam er von dem Genannten folgende Antwort:

"ja, das mit dem auf die Toilette zu gehen kann ich nachvollziehen, dafür wäre die richtige Toiliette das bessere "Örtchen" ... [...]

Nicht nur, dass der beabsichtige Witz äußerst flach ist, er ist vor allen Dingen überhaupt keiner, denn der Raum, in dem eine Toilette steht, wird bekanntlich ebenfalls Toilette genannt.

Welchen Eindruck mag solch eine Antwort auf einen neuen User haben?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#34
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75494 Beiträge, 33067x hilfreich)

Zitat (von Ratsuchender@123net):
Welchen Eindruck mag solch eine Antwort auf einen neuen User haben?

Der Fragende ist offensichtlich Angestellter eines Kindergartens. Ihm wird bekannt sein, das diese speziell für Kinder gefertigten Toilettenräume für Erwachsene eher ungeeignet sind und von diese von Erwachsenen nicht genutzt werden sollten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#35
 Von 
Ratsuchender@123net
Status:
Student
(2170 Beiträge, 397x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Ihm wird bekannt sein, das diese speziell für Kinder gefertigten Toilettenräume für Erwachsene eher ungeeignet sind und von diese von Erwachsenen nicht genutzt werden sollten.

Es wird wohl noch Toilettenräume für das Personal geben. Außerdem weiß jeder hier, der schon länger dabei ist, wie die Antwort gemeint war respektive gemeint sein musste.

-- Editiert von Ratsuchender@123net am 14.10.2019 21:57

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#36
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17453 Beiträge, 7727x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):

Im juristischen ist präziser Sprachgebraucht nicht ganz unwichtig. Im Gegenteil.
....
Alles Sachen die Laien gar nicht klar sind. Die Hinweise haben also nichts mit "oberlehrerhaft" zu tun, sondern mit einer der Aufgaben des Forums; der Weitergabe von Informationen, Aufklärung.

Im Juristischen ist präziser Sprachgebrauch sicher wichtig, aber ein Fragesteller in einem Laienforum darf eine Frage formulieren wie er will, solange sie verständlich ist.

Und natürlich will hier kein Fragesteller wirklich wissen, ob jemand etwas tun kann, was er angekündigt oder schon getan hat. Das ist einfach nur Umgangsdeutsch. Er will eine Einschätzung der Rechtslage.

Dieses ständige Wiederholen von : ja, er kann das, das siehste ja selber, nervt und ist einfach nur kindisch.

Es ist auch ziemlich albern, immer wieder darauf rumzureiten, dass es keine GEZ mehr gibt. GEZ steht oben drüber, der falsche Begriff wird hier im Forum benutzt, also dürfen das Fragesteller auch, ohne gleich den Nasenring durchgezogen zu bekommen und durch die Arena geführt zu werden.

Das Schlimme ist, dass andere User dann auch so antworten und so das Forum immer mehr in Verruf gerät. Und dass User Angst haben, hier eine Frage zu stellen, weil sich über sie lustig gemacht wird.




-- Editiert von altona01 am 25.10.2019 17:40

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#37
 Von 
Droitteur
Status:
Lehrling
(1364 Beiträge, 367x hilfreich)

Fürs Protokoll: Das Zitat stammt nicht von mir :grins:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#38
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17453 Beiträge, 7727x hilfreich)

@Droitteur,
ist korrigiert! :cheers:

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.252 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.