240std arbeiten aber nur 160std bezahlt bekommen

7. Juni 2009 Thema abonnieren
 Von 
LikeThiz
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
240std arbeiten aber nur 160std bezahlt bekommen

Guten Tag...
meine Frage ist folgende...
Ich hab grad meine Ausbildung erfoglreich beendet und wurde übernommen,da gab es natürlich Gehaltsverhandlungen!Ich arbeite bei einer Möbelspedition in NRW....Tatigkeitsbereich ist Montage,"schleppen",Elektroarbeiten (im festgelegten Bereich) und LKW fahren (C/CE)...hier gilt nicht "entweder oder",sondern alles zusammen...!
nun zu meiner Frage: Ich soll einen Vertrag über 240std (+50std Stundenkonto) unterschreiben zu einem Tariflohn von rund 1650€ (brutto Steuerklasse 1)...wie gesagt,die 1650€ sind Tarif,allerdings bei einer Wochenarbeitszeit von 40std! In meinem Vertrag (genau wie in den Verträgen aller anderen Angestellten) steht aber eine Monatsarbeitszeit von 240std (60std/Woche). Kann ich irgendwas machen,was mir rechtlich auch zusteht,um angemessen für diese 240std bezahlt zu werden?

Wenn man das mal ausrechnet...1650€ / 160std = 10,31€ / std
kann man jetzt sagen:... 10,31€ /std x 240std = 2475€ ????

Tariflich wir ein Stundenlohn für ausgebildete Facharbeiter mit rund 10,60€ angegeben!

Hier mal ein Link,wo alles drinsteht...: http://www.tarifregister.nrw.de/material/spedition.pdf

Ich wäre sehr dankbar,wenn mir jemand mal etwas dazu sagen kann...Meinungen und was wirklich rechtlich für mich Möglich ist!!!

Mfg Stefan K.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 2001x hilfreich)

.. lies mal das arbeitszeitgesetz.60 h als standard sind nicht möglich. so einen vertrag würde ich nicht abschließen - oder nur, wenn mir ein ra verbindlich sagen würde, dass die klausel nicht gilt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.884 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen