Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

400,-- € Job

16. Januar 2008 Thema abonnieren
 Von 
Danny7
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)
400,-- € Job

Man hört und liest immer wieder, dass 400,--€ Jobler ein Anrecht auf Kranken- und Urlaubsgeld haben....
kenne keine oder keinen, der je etwas anteilsmäßig bekommen hätte.... meist läufts auf das hinaus, dass der AG nix bezahlen will und einen lieber "gehen" lässt....
Anspruch hin oder her....die wenigsten wollen in der heutigen Zeit diese "kleinen" Zahlungen mitverrechnen bzw. mitausbezahlen...
Was kann man da dagegen tun?????

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6989 Beiträge, 3901x hilfreich)

Wenn der AG nicht freiwillig zahlt, wird wohl nur eine Klage weiter helfen.

(Im Übrigen gehe ich davon aus, dass du mit Kranken- und Urlaubsgeld die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nach dem EntgeltFZG und den Lohnanspruch für Urlaubstage meinst.)

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Danny7
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Ja, mein ich...
nur, wer verklagt denn heute bei einem 400,--Job noch einen AG? - Keiner!!!
Die AG nehmen sich doch alles raus was sie können und wollen...
Ich sag nur "Theorie und Praxis"...

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

recht lebt auch davon, dass leute ihre sache durchfechten. nicht das notwendige tun wollen und doch jammern - das passt dann auch nicht zusammen. natürlich kann ich sagen, mir ist der aufwand zu groß (oder sonst was). dann sollte ich aber auch dazu stehen, dass ich mich so entschieden habe.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.258 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen