400 € Job

6. Dezember 2011 Thema abonnieren
 Von 
Mf1985
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 10x hilfreich)
400 € Job

Hallo ihr Lieben,

Ich habe da mal eine Frage. Und zwar habe ich für 3,5 Wochen einen 400 € Job versucht. Dieser hat mir aber nicht wirklich viel gebracht und daher habe ich mich nach einem Neuen umgesehen! Nun stellt mein ExChef mir die Abmeldegebühren in Rechnung darf er das?
Danke im Vorraus.

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2525x hilfreich)

Was sind Abmeldegebühren?

quote:
Dieser hat mir aber nicht wirklich viel gebracht und daher habe ich mich nach einem Neuen umgesehen!


Sie haben den Arbeitsvertrag fristgerecht gekündigt bzw. mit dem AG einen Aufhebungsvertrag ausgehandelt? Oder einfach von heute auf morgen aufgehört?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mf1985
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 10x hilfreich)

Hallo

Was Abmeldegebühren sind weiß ich auch nicht!

Wir hatten mit dem AG abgesprochen das auszuprobieren und wenn es uns liegt würden wir das weiter machen. Ich bin für einen Hermes Supunternehmer Packete gefahren. Habe 0,60 Cent pro Packet bekommen jedoch abzüglich Sprit kam nicht mehr viel bei raus! Der Job hat mir jedoch Spaß gemacht. Wir haben dann um eine Festanstellung gebeten und das er sich da was überlegen sollte. Jedoch wollte er mich verarschen entschuldigt meine Ausdrucksweise! Er hat mir einen Bruttolohn von 1000 € angeboten. Mit den Worten das wäre dann ein Festgehalt. Habe dann mit einem Bekannten darüber gesprochen und der meinte ich sollte das nicht machen da er mir bei Festgehalt auch gerne 120 Packete am Tag aufs Auge drücken könnte! Und da ich selber 4 Kinder habe habe ich dieses Angebot dann abgelehnt und einvernehmlich mit dem AG das Arbeitsverhältniss beendet!

Lg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8024x hilfreich)

Nein, er darf Ihnen nichts in Rechnung stellen bei einvernehmlicher Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Nur so am Rande, wie hoch sollen diese dubiosen Gebühren sein?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mf1985
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 10x hilfreich)


Naja nur 12 € aber für mich sind 12 € 3 Packete Milchnahrung für meinen Jüngsten. Bin aber nicht die Einzige der er die in Rechnugn stellt!. Zusätzlich fehlen 200 € bei der Abrechung. Dazu habe ich zusatz Arbeit geleistet die er extra entlohnen wollte! Was er bis jetzt nicht getan hat. Usw.
Danke für die Beantwortung meiner Frage.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8024x hilfreich)

Können Sie den Anspruch auf die 200,-€ irgendwie nachweisen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Mf1985
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 10x hilfreich)

Naja wir haben Buch darüber geführt wieviele Packete ich an welchem Tag gefahren bin und wieviele ich zurück geben musste. Für mich ist das ein Beweis.
Jedoch weiß ich nicht wie das ein Anwalt sieht oder ein Gericht!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.448 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.373 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen