Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.260
Registrierte
Nutzer

AN lange krank, neue Stundenzahl - Urlaubsdiskussion

10.1.2022 Thema abonnieren
 Von 
JoachimFelida
Status:
Beginner
(130 Beiträge, 5x hilfreich)
AN lange krank, neue Stundenzahl - Urlaubsdiskussion

Hallo,

mal angenommen ein AN ist seit 8/2020 im Krankenstand, war auf Reha und nun soll die Wiedereingliederung stattfinden.
Es gib unterschiedliche Ansichten zum Thema Urlaub:

AG sagt

- für die Zeit im Krankenstand entstehen nur Ansprüche auf den gesetzlichen Urlaub von 20 Tagen pro Jahr
- der Urlaub, der mit einem 5h/Tag erworben wurde, würde nun, da die Stunden auf 4/Tag reduziert werden, auch nur so bezahlt werden
- In der Wiedereingliederung wird kein Urlaubsanspruch erworben.

Beim letzten Punkt habe ich nun schon gegenteiliges gelesen, für die anderen beiden nichts gefunden.

Zitat:
Während der Wiedereingliederung werden Urlaubsansprüche erworben
Auch während einer Langzeiterkrankung erwirbt ein Arbeitnehmer nach dem Ende der Lohnfortzahlung im ruhenden Arbeitsverhältnis dieselben Urlaubsansprüche, als wenn er gearbeitet hätte. Absolviert er während der Arbeitsunfähigkeit eine Wiedereingliederung, schmälert das seine Rechte nicht. Das bedeutet, dass er auch in dieser Zeit aus dem Hauptarbeitsverhältnis Urlaubsansprüche ansammelt. Diese verfallen – wenn er den Urlaub krankheitsbedingt nicht nehmen kann – nach den üblichen Verfallsregeln der aktuellen EU- Rechtsprechung. Damit bestehen sie bis zum 31. März des übernächsten Jahres. Es ist einem Arbeitnehmer jedoch nicht erlaubt, während einer Wiedereingliederung Urlaub zu nehmen.


Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14437 Beiträge, 5611x hilfreich)

Vorab: Wenn du zitierst, gehört die Quelle dazu genannt.
Um hinten anzufangen: Die Zeit der Wiedereingliederung gehört definitionsgemäß dem Krankenstand zugerechnet. Während der AU geht Urlaubsanspruch nicht verloren.
Hinsichtlich des zusätzlichen Urlaubs aus dem AV wird es darauf ankommen, ob der AG für den Extra-Urlaub eigenen Regeln erlassen hat. Wenn nicht, wird auch dieser Urlaub behandelt wie der nach BUrlG.
Zum Wechsel von Voll- auf Teilzeit gilt ein neueres EuGH-Urteil, das die Kürzung von Alturlaub verbietet; lies
https://naegele-arbeitsrecht.eu/urlaubsanspruch-beim-wechsel-von-vollzeit-in-teilzeit/

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14437 Beiträge, 5611x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
JoachimFelida
Status:
Beginner
(130 Beiträge, 5x hilfreich)

D.h. wenn im Tarifvertrag steht:


Gesetzlicher Mindesturlaub und Zusatzurlaub nach § 125 SGB IX, die in Folge Arbeitsunfähigkeit nicht innerhalb der Fristen angetreten werden können, bleiben erhalten. Der weitergehende Urlaubsanspruch verfällt

Dann ist es nur der gesetzliche Mindesturlaub ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14437 Beiträge, 5611x hilfreich)

So ist es. Plus ggf. die 5 Tage bei Schwerbehinderung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.334 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen