Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.079
Registrierte
Nutzer

Abgeltung Überstunden und Urlaubstage

27.1.2022 Thema abonnieren
 Von 
Kalle2022
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Abgeltung Überstunden und Urlaubstage

Folgender Sachverhalt:

Ich bin seit 10.01.2022 arbeitsunfähig. Ich möchte demnächst zum 31.03.2022 kündigen und habe noch ca. 17 Tage Urlaub sowie knapp 30 Überstunden. Ich werde voraussichtlich bis einschließlich 31.03.2022 weiterhin arbeitsunfähig sein. Inwieweit werden die Tage und Stunden abgegolten?
Ich bin AN im öffentlichen Dienst und Falle unter den TV-L und verdiene ca. 2870€ Brutto monatlich.

Vielleicht kann mir jemand helfen!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14432 Beiträge, 5606x hilfreich)

Zur Urlaubsabgeltung lies https://www.vboe.de/wie-berechnet-man-die-urlaubsabgeltung/#:~:text=Schritt%202%3A%20Die%20Abgeltung%20wird,vor%20Beendigung%20des%20Arbeitsverhältnisses%20ausschlaggebend.

Bei den 'Überstunden' wie immer die Frage: sind es echte Überstunden aus Anordnung oder inhärenter Notwendigkeit - oder nicht doch eher schlichte Plusstunden? Im ÖD würde ich erwarten, dass auch das geregelt ist, wie im Falle des Ausscheidens damit zu verfahren ist. Dein BR oder PR wird dir das fraglos sagen können.

Zitat (von Kalle2022):
... arbeitsunfähig. Ich möchte demnächst zum 31.03.2022 kündigen ...

Während der AU zu kündigen, ist oft nicht die beste Idee - das hast du dir hoffentlich wirklich gut überlegt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.249 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen