Altem Arbeitgeber neuen Arbeitgeber nennen?

20. März 2015 Thema abonnieren
 Von 
streuner28
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 2x hilfreich)
Altem Arbeitgeber neuen Arbeitgeber nennen?

Hi,

ich bin in meiner Firma seit 6 Jahren und habe jetzt einen unterschriebenen Arbeitsvertrag von einem neuen Arbeitgeber. Was muss(!) ich meinem Vorgesetzten in meiner jetzigen Firma alles erzählen, wenn er zu meiner neuen Stelle fragt (Name der Firma, Gehalt usw.)?

Ich würde in einem persönlichen Gespräch (schriftlich, mit Unterschrift) kündigen.

Danke.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8025x hilfreich)

Sie müssen gar nichts erzählen!

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107618 Beiträge, 38050x hilfreich)

Korrekt. Das geht den nichts an.

Ausnahme: es gibt eine vertragliche Vereinbarung diesbezüglich (z.B. Konkurenzklausel o.ä.). Diese sollte man dann auf Gültigkeit prüfen.

PS: Wobei, auch bei einer gültigen Klausel muss man genaugenommen auch nichts erzählen, aber wenn man nichts erzählt mit den möglicherweise negativen Folgen leben.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
streuner28
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 2x hilfreich)

Ok, danke für eure Antworten.

"PS: Wobei, auch bei einer gültigen Klausel muss man genaugenommen auch nichts erzählen, aber wenn man nichts erzählt mit den möglicherweise negativen Folgen leben."

-> gibt keine Klausel - hat mich nur prinzipiell interessiert, ob ich von meinem zukünftigen Arbeitgeber erzählen muss.

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.913 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.601 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen