Anteilige Urlaubstage nach Kündigung?

19. März 2003 Thema abonnieren
 Von 
Schaumberger
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Anteilige Urlaubstage nach Kündigung?

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiter helfen? Wie errechne ich die Anzahl der mir zustehenden Urlaubstage im Falle der Kündigung? Konkret habe ich vertraglich 30 Tage zugesichert und bin zum 15.4. gekündigt.
Zählt der April dann als halber Monat? Für eine Antwor wäre ich sehr dankbar!
Schaumberger

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 258x hilfreich)

Du erhältst für jeden VOLLEN Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnis ein Zwölftel des Jahresurlaubs.
Das macht insgesamt 7,5 Tage, die auf 8 Tage aufzurunden sind.

Vollen Urlaubsanspruch hast Du aufgrund der Kündigung in der ersten Jahreshälfte nicht.

Gruß
MCNeubert

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Schaumberger
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antwort, ich hatte schon den Verdacht, daß ich den halben Monat nicht rechnen kann.... :-((

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.263 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.588 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen