Anteiliges Weihnachtsgeld / Jahressondervergütung

27. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Jerome85
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Anteiliges Weihnachtsgeld / Jahressondervergütung

Hallo liebes Forum,
Wenn man seit dem 01.09.23 einen neuen Arbeitgeber hat und im Vertrag folgende Klausel steht, ist man dann berechtigt für die Sonderzahlung in diesem Jahr oder nicht ?
"Abweichend vom Tarifvertrag erhält der Arbeitnehmer bereits ab dem ersten Beschäftigungsjahr 100 % des Monatsentgeltes als Jahressondervergütung. Im Eintrittsjahr erhält der AN die Sondervergütung anteilig zu 1/12 pro vollen Beschäftigungsmonat"

Vielen Dank für euer Feedback

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16794 Beiträge, 5860x hilfreich)

Zitat (von Jerome85):
.......erhält der Arbeitnehme.........
Du bist dort kein Arbeitnehmer mehr

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jerome85
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Du bist dort kein Arbeitnehmer mehr


Hallo, doch ich bin dort noch Arbeitnehmer und ungekündigt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
vacantum
Status:
Praktikant
(799 Beiträge, 125x hilfreich)

Anspruch auf Sonderzahlung in Höhe von 4/12 der eigentlichen Summe besteht.

2x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16794 Beiträge, 5860x hilfreich)

Zitat (von Jerome85):
Hallo, doch ich bin dort noch Arbeitnehmer und ungekündigt.
Sorry, ich hatte es so verstanden, dass du zum 01.09 dort weggegangen wärst.
Ansonsten verstehe ich deine Frage nicht. Es steht doch klipp und klar drin, dass man für jeden vollen Monat anteilig die Vergütung bekommt. Was ist für dich denn unklar?

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.525 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen