Arbeitnehmer Kündigung

17. März 2008 Thema abonnieren
 Von 
dedda11
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 7x hilfreich)
Arbeitnehmer Kündigung

Hallo, ich benötige da mal dringend eine Auskunft und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.
Meine Freundin möchte ihren am 01.12.2007 eingegangenen Arbeitsvertrag kündigen, da sie zum 01.05.2008 etwas anderes gefunden hat. Nun stehen ihr eigentlich 3 Tg Urlaub pro Monat zu, allerdings heißt es ja immer, dass man Urlaubsanspruch erst hat, wenn man 6 Monate gearbeitet hat. Ist dies nun so, oder kämen die Tage bis zum 31 März zum tragen, also darf sie diese nehmen??

Vielen Dank schon mal
dedda11

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 2001x hilfreich)

deine freundin scheidet also innerhalb der probezeit aus dem betrieb aus. der erworbene urlaubsanspruch ist ihr entweder zu gewähren oder auszubezahlen.

-- Editiert von blaubär49 am 17.03.2008 12:30:28

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8401 Beiträge, 3761x hilfreich)

Das mit der Probezeit und dem Urlaubsanspruch wird oft nicht richtig interpretiert:

Sie hat in der Probzeit keinen Anspruch darauf, Urlaub zu nehmen, nichts desto trotz steht er ihr aber zu. Kündigt sie nun und es passt zeitlich noch, kann man ihr den Urlaub entweder gewähren (z. B. bis zum Ausscheiden) oder -wenn das nicht möglicht ist- eben ausbezahlen, so wie blaubär schon schreibt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
dedda11
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 7x hilfreich)

Supi vielen lieben Dank für die Infos.
LG
dedda11

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen