Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
513.192
Registrierte
Nutzer

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für 3 Tage

15.4.2019 Thema abonnieren
 Von 
go513252-65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für 3 Tage

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Frage zu Arbeitsrecht.
Ich bin ein Bufdi und möchte gerne eure Meinung dazu wissen. Es geht um die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.
Ich war von Mittwoch bis Freitag krank und habe die Vorstand rechtzeitig Bescheid gegeben, also am Dienstag Abend dass ich nicht zur Arbeit komme. In meinem Vertrag steht folgendes: Bei einer Dienstunfähigkeit von mehr als 3 Kalendertagen muss eine ärztliche Bescheinigung vorgestellt werden.
Außerdem habe ich folgendes im Netz gelesen:
https://www.arbeitsrechte.de/krankmeldung-ab-wann/

Bei Erkrankungen, die vermutlich länger als drei Tage anhalten werden, ist dem Arbeitgeber zudem eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen, die unter anderem Auskunft darüber gibt, wie lange Sie der Arbeit fernbleiben werden.

Also brauche ich unbedingt eine Bescheinigung, obwohl ich nicht länger als 3 Kalendertagen gefehlt habe?

Vielen Dank im Voraus

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ratsuchender@123net
Status:
Praktikant
(640 Beiträge, 130x hilfreich)

Nein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go513252-65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Ratsuchender@123net):
Nein.

Danke für die schnelle Antwort.
Was tun wenn die Chefin diese verlangt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ratsuchender@123net
Status:
Praktikant
(640 Beiträge, 130x hilfreich)

Gerne.

Sie sollten dann die Forderung unter Verweis auf die diesbezügliche arbeitsvertragliche Regelung zurückweisen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(65999 Beiträge, 31357x hilfreich)

Oder man besorgt sich eine falls man beim Arzt war - dann ist die Chefin beruhigt und hegt keinen Groll gegen einen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
go513252-65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Oder man besorgt sich eine falls man beim Arzt war - dann ist die Chefin beruhigt und hegt keinen Groll gegen einen.

Jaa das braucht niemand, aber ich bin nicht zum Arzt gegangen, da es mir heute besser geht und ich bin direkt zur Arbeit gegangen.
Sonst würde ich lieber die Bescheinigung vorlegen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen