Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
578.958
Registrierte
Nutzer

Arbeitsunfall - habe ich recht auf Schadensersatz bzw. Schmerzensgeld?

 Von 
anis1984
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitsunfall - habe ich recht auf Schadensersatz bzw. Schmerzensgeld?

mein beruf ist zimmermann und ich hatte am 17.01.2011 einen schweren Wegeunfall.Mein Arbeitskollege und ich sind von einer Baustelle Richtig Firma gefahren,dabei ist mein Arbeitskollege wegen unachtsamkeit gegen einen Lkw gefahren und dabei wurde ich schwer verletzt.
Beim Unfall erlitt ich
-oberschenkel offener trümmerbruch
-unterarm trümmerbruch von Elle und Speiche
-oberarm offener trümmerbruch
-sowie der riss des radiales Nervs was dazu führte dass ich jetzt meine rechte hand nicht bewegen kann hab eine sogenannte Fallhand.
Ich bin seit dem unfall immernoch Arbeitsunfähig und werde meinen Beruf wahrscheinlich nicht mehr ausüben können.

Meine Frage ist, habe ich recht auf schadensersatz bzw Schmerzensgeld wenn ja gegenüber wem kann ich sie geltend machen?

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
recht Schadensersatz Beruf Schmerzensgeld


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Philosoph
(12731 Beiträge, 5140x hilfreich)

Deine Ansprüche richten sich gegen den Verursacher. Der kann gegebenenfalls durch Versicherungen abgesichert sein.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2282 Beiträge, 1314x hilfreich)

Ihre Arzt-und Karankenhauskosten und ggf. eine
Unfallrente zahlt die Berufsgenossenschaft,
Schmerzensgeld die Haftpflichtversicherung bei der das
Fahrzeug in dem Sie verunfallt sind, versichert ist.
Da es hier nicht um ene Kleinigkeit geht,empfehle
ich einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer Interesse zu beauftragen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12311.04.2012 22:52:18
Status:
Student
(2108 Beiträge, 1027x hilfreich)

Such die eine "guten" Anwalt raus, einem der "nachweisbar" Erfahrungen mit Versicherungen damit hat.

LASS DICH NICHT MIT EINER GERINGEN EINMALZAHLUNG ABFINDEN - Geht in Richtung Rentenzahlung und bleibe erst mal "krank".

Umschulen wird dich die Berufsgenossenschaft, dafür sind die da, das geht auch in 2 Jahren noch.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 209.857 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.516 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen