Arbeitsvertrag mit Anlehnung/Orientierung an Tarifvertrag

24. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
Ninarrr
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 2x hilfreich)
Arbeitsvertrag mit Anlehnung/Orientierung an Tarifvertrag

Ich bin Geschäftsführer und Dipl. Physiotherapeut b.c. meiner Praxis für physikalische Therapie in Offenbach/M. Die Bezahlung meiner Therapeuten und Praxismitarbeiter ist nicht tarifgebunden, also aussertariflich/übertariflich. Ich möchte eine stellvertretende Praxismanagerin/ Assistentin der GL, zeitnah einstellen, welche durch das Teilhabegesetz §16i SGBII, gefördert wird, allerdings nur nach Tariflohn, bzw. in Anlehnung und Orientierung an einen entsprechenden Tarifvertrag. Meine Frage: Darf ich einen Arbeitsvertrag mit dem Hinweis auf den Gehaltstarifvertrag für MFA mit der entsprechenden Gehaltsstufe / Gehalt aufsetzen, oder gilt es gewisse Formalitäten aus rechtlicher Sicht zu beachten? Wäre der Satz "Grundlage des Arbeitsvertrages ist der gültige Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte" anwendbar oder gäbe es eine bessere Formulierung?. Für eine Rückmeldung wäre ich sehr sehr dankbar.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12325.02.2020 18:38:59
Status:
Schüler
(298 Beiträge, 104x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.568 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.