Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.319
Registrierte
Nutzer

Arbeitsvertrag und Überstunden

22. Oktober 2007 Thema abonnieren
 Von 
Karl Naef
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitsvertrag und Überstunden

Ich habe Euch hier paar Fragen, vielleicht hat jemand schon damit Erfahrung gemacht und weiss Bescheid.
Am 1. Juni 2007 habe ich bei der neuen Arbeitsstelle begonnen, leider warte ich noch immer auf meinen Arbeitsvertrag. Ich habe Ihn mitte Juli mal unterschrieben und habe schon mehrmals danach gefragt und habe Ihn immer noch nicht bekommen, wie soll ich vorgehen? Es wurde eine wöchentliche Arbeitszeit von 42,5 Stunden ausgemacht. In der Zwischenzeit haben sich 180 Überstunden angesammelt! Ich schreibe ja jede Wochen meine Zeiten auf und gebe Sie im Geschäft ab und notiere sie mir auch zusätzlich zu Hause. Doch habe ich dafür vom Geschäft eigentlich keine Belege. Die Probezeit ist noch nicht vorüber und das Klima ist nicht so toll, dass heisst eine Kündigung vom AG würde mich nicht überraschen und nachher geht ja bekanntlich die Streiterei los.
Seit Freitag bin ich zudem krankgeschrieben, da ich gesundheitlich ziemlich angeschlagen bin!
Wie soll ich mich verhalten!

-- Editiert von Karl Naef am 22.10.2007 12:09:47

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2304x hilfreich)

Arbeitsvertrag: Vielleicht mal zur Abwechslung schriftlich auffordern. Mündlich scheint ja nichts zu bringen.

Bezüglich Überstunden sollte man halt wissen was im Arbeitsvertrag vereinbart ist.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1131x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Karl Naef
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke vorerst, werde den Vertrag schriftlich anfordern. Habe auch einen Rechtsschutz, dass heisst wohl am Besten am Anwalt geben. Klar ist der Chef danach sauer, ansonsten bin ich der Dumme, denke ich.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.766 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.765 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen