Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Arbeitszeit 6 Tage woche

27. Mai 2017 Thema abonnieren
 Von 
Thunar
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitszeit 6 Tage woche

Guten Tag.

Ich habe hier mal eine Frage.

Und zwar Arbeit ich in einem schifffahrtsbetrieb und bin da angestellt als Matrose.
Bei uns ist es so das wir eine 6 Tage Woche habe mit einem freien Tag pro Woche in der Woche.
Ein Beispiel mo - mi arbeiten, Donnerstag frei und dann wieder von fr- so.
Die Arbeitszeit ist von morgens 7:30uhr bis Abend 19 Uhr. Pause sind da mit inbegriffen.
Ab 19 Uhr werden überstundengezahlt..
Für Feiertag und Sonntag bekommen wir keine Vergünstigungen in Form von Lohnausgleich oder Freizeit Ausgleich.
6 Wochen Urlaub im Jahr ist vielleicht auch noch zu erwähnen.
In den Ferien so wie Herbst-, Sommer- und Osterferien ist Urlaubssperre.
Feiertage egal welcher Art ist normale Arbeitszeit.
An Weihnacht wir nur am 25.12 nicht gearbeitet. Silvester und Neujahr ist normaler Dienst.
Wenn wir jetzt zum Beispiel in die Überstunden gehen ist es bei uns so morgens normaler Dienst von 7:30 Uhr is 19 Uhr. Ab 19 Uhr Überstunden.
Jetzt ist eine besondere Tour. Mal ein paar Beispiele.

Arbeitsende 23 Uhr dienstbeginn 7:30 Uhr
Arbeitsende 3 uhr dienstbeginn 7:30 uhr
Arbeitsende 5 Uhr dienstbeginn 7:30 Uhr

Nun meine Frage. Wie schaut da die rechtliche Frage aus.
Was kann und darf mir mein Chef zumuten.
Was für rechte habe ich in Bezug auf Ruhezeit bzw Freizeit.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

Als erstes stellt sich die Frage, was zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht.
Der Arbeitsvertrag ist unbefristet?
Der Arbeitgeber fällt unter das deutsche Recht?

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

Als erstes stellt sich die Frage, was zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht.
Der Arbeitsvertrag ist unbefristet?
Der Arbeitgeber fällt unter das deutsche Recht?

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

Als erstes stellt sich die Frage, was zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht.
Der Arbeitsvertrag ist unbefristet?
Der Arbeitgeber fällt unter das deutsche Recht?

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

Als erstes stellt sich die Frage, was zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht.
Der Arbeitsvertrag ist unbefristet?
Der Arbeitgeber fällt unter das deutsche Recht?

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35708 Beiträge, 13399x hilfreich)

Es gibt für Seeleute nach meiner Kenntnis einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag. Da würde ich erst einmal reinschauen.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7525 Beiträge, 5058x hilfreich)

Für Seeleute gilt im Übrigen das SeeMannsG, wenn das Schiff sich im Bereich des GG aufhält oder das Schiff unter deutscher Flagge fährt. Allerdings würde ich behaupten, dass wir es hier nicht mit Seeleuten, sondern einem Matrosen in der Binnenschifffahrt zu tun haben, wo wieder andere Regeln gelten.

Signatur:

Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Thunar
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von altona01):
Als erstes stellt sich die Frage, was zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht.
Der Arbeitsvertrag ist unbefristet?
Der Arbeitgeber fällt unter das deutsche Recht?


Im Arbeitsvertrag steht drin das die Arbeitszeit von 7:30 Uhr bis 19 Uhr ist und außerhalb der Fahrzeit also wenn das Schiff nicht fährt von 7:30 Uhr bis 16 Uhr ist.
In der Saison von April bis November kommt es sehr selten vor das das Schiff mal nicht fährt.
Das Schiff fährt unter deutscher Flagge also fährt auch der Arbeitgeber unter deutschem Recht.

Zitat (von Flo Ryan):
Für Seeleute gilt im Übrigen das SeeMannsG, wenn das Schiff sich im Bereich des GG aufhält oder das Schiff unter deutscher Flagge fährt. Allerdings würde ich behaupten, dass wir es hier nicht mit Seeleuten, sondern einem Matrosen in der Binnenschifffahrt zu tun haben, wo wieder andere Regeln gelten.


Ja binnenschifffahrt.

-- Editiert von Thunar am 27.05.2017 14:29

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.127 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen