Arbeitszeit - Fortbildung- Anrechnung

12. August 2015 Thema abonnieren
 Von 
j.123mitglied
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)
Arbeitszeit - Fortbildung- Anrechnung

Guten Morgen,

ich arbeite in einem Alten- und Pflegeheim in NRW.
Nächste Woche muss ich an 2 Tagen an einer Nachschulung für 1. Hilfe teilnehmen. Die Zeiten sind mit 8:30 - 17:30 Uhr angegeben (ich nehme an, inkl. 1 Stunde Pause). Auf meinem Dienstplan werden mir aber nur 4,55 Stunden angerechnet (das entspricht der durchschnittlichen Arbeitszeit, ich bin in Teilzeit beschäftigt).
Ist es korrekt das ich nur die Durchschnittsstundenzahl angerechnet bekomme? Es handelt sich hierbei um eine Pflichtveranstaltung.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16826 Beiträge, 5864x hilfreich)

Wenn dies eine eine Pflichtveranstaltung des Arbeitgebers ist, dann ist auch die volle Zeit anzurechnen.

5x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
j.123mitglied
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

Ja, dies ist eine Pflichtveranstaltung.

Soweit ich weiß, ist es aber gängige Praxis bisher, das lediglich die Durchschnittsarbeitszeit zur Berechnungsgrundlage genommen wird. :(


0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17238 Beiträge, 6430x hilfreich)

... die Praxis ist bekannt und wird wohl beibehalten, solange sich MA das auch gefallen lassen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
j.123mitglied
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo blaubär,

ist ja sehr interessant...

Da ich bisher von mehreren Kollegen gehört habe, das man nur die Durchschnittsarbeitzeit vergütet bekommt, habe ich immer gedacht das dem tatsächlich auch so ist...

Da "lohnt" sich wohl mal ein Anruf bei der Gewerkschaft ;)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.893 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen