Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Arbeitszeit - Großhandel

26. März 2010 Thema abonnieren
 Von 
juppeman
Status:
Beginner
(59 Beiträge, 5x hilfreich)
Arbeitszeit - Großhandel

Hallo
Kann mir jemand bei meinem Problem helfen? Ich arbeite im Grosshandel und bei uns im Betrieb ist es jetzt schon seit Jahren so das zu jeder Zeit die 50 Stunden Woche angeordnet werden kann.Das heist von Mo.-Fr. von 6.00 -17.00 Uhr. Ausserdem ist es so das zum beispiel wen am Mittwoch nicht mehr so viel zu tun ist wir aber erst kurz vor 16.00 uhr erfahren das um 16.00 uhr Feierabend ist.Ich muss also auch wenn ich der meinung bin das nicht so viel zu tun ist immer davon ausgehen das bis 17.00 uhr gearbeitet wird.UNsere Tarifarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden was aber keinen innterresiert. Wir bekommen die Stunden Bezahlt oder können sie abbauen aber selbst wenn wir donnerstags um 14.00 uhr frei haben wird uns nicht gesagt das wir Freitags nicht bis 17.00 uhr machen.Wir haben einen Betriebsrat aber der macht nichts sagt nur wir sollen uns beim chef beschweren. Danke für Antworten

-----------------
"vielen dank für ihre antworten"

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

1. einen anderen betriebsrat wählen bzw. geeignete leute motivieren, sich aufstellen zu lassen.
2. mit dem AV und den fragen einen ra aufsuchen. - so allgemein lässt sich zu den problemen nicht viel sagen, zumal vmtl. noch andere fragen auftauchen werdne.
3. möglichst kollektiv handeln - einzelne werden leicht rund gemacht.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(897 Beiträge, 339x hilfreich)

Das, was Du da jeden Tag erlebst, nennt sich gleitende Arbeitszeit mit Arbeitszeitkonto.

Gegen dieses Arbeitszeitmodell an sich kannst Du nichts machen.

Was aber im Rahmen liegt, und damit liegt blaubär49 goldrichtig:
Anderen Betriebsrat wählen.
Die Arbeitszeit muss so gestaltet sein, dass sich eine gewisse Planbarkeit ergibt.
Auch wenn es keinen Dienstplan geben kann, muss absehbar sein, wann man z.B. einen Tag frei nehmen kann oder wann Zeiten sind, in denen die tägliche Arbeitszeit 10 Std. beträgt.

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.693 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen