Auflösung Arbeitsvertrag

22. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
go650750-61
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Auflösung Arbeitsvertrag

Guten Morgen!
Ich hatte gestern schon eine Frage gestellt, die sehr nett beantwortet wurde. Vielen Dank dafür. Nun habe ich noch eine weitere. In meinem Fall streite ich mich mit meinem Arbeitgeber um eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Kann ich meinen Arbeitsvertrag bei Ihm auflösen und trotzdem die Ansprüche gegen ihn weiter erheben?

Gruß Timo

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38134 Beiträge, 13927x hilfreich)

Es gibt Säuren, die geeignet sind, Leichen aufzulösen. Einen vergleichbaren chemischen Vorgang gibt es nach meiner Kenntnis für Arbeitsverhältnisse nicht. Du kannst regulär kündigen; die während des Arbeitsverhältnisses erworbenen Ansprüche bleiben bestehen und können weiterhin geltend gemacht werden.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Holperik
Status:
Schüler
(466 Beiträge, 152x hilfreich)

Zitat (von go650750-61):
Kann ich meinen Arbeitsvertrag bei Ihm auflösen und trotzdem die Ansprüche gegen ihn weiter erheben?

Einseitig können Sie den AV nicht auflösen, aber natürlich um einen Aufhebungsvertrag nachsuchen und diesen mit dem AG vereinbaren. In diesem würde man sinnvollerweise alle offen Punkte klären. Regelt man nicht alle Punkte (also hier z.B. fehlende Entgeltfortzahlung) wäre darauf zu achten, dass der Aufhebungsvertrag keine Erledigungsklausel enthält (was aber meist der Fall ist), sonst wäre es wohl vorbei mit dem Plan, die Ansprüche weiter aufrecht zu erhalten.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118550 Beiträge, 39586x hilfreich)

Zitat (von wirdwerden):
Einen vergleichbaren chemischen Vorgang gibt es nach meiner Kenntnis für Arbeitsverhältnisse nicht.

Nö, aber da reicht es ja auch wenn es einen passenden rechtlichen Vorgang gibt ...



Zitat (von go650750-61):
Kann ich meinen Arbeitsvertrag bei Ihm auflösen und trotzdem die Ansprüche gegen ihn weiter erheben?

Kommt halt darauf an, was konkret man da bei der Auflösung vereinbart.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.716 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen