Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.108
Registrierte
Nutzer

Ausbildung/Berufsschule

20. August 2020 Thema abonnieren
 Von 
Farliam
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Ausbildung/Berufsschule

ich habe bezüglich der Berufsschule eine Frage. Wenn diese nun 2 Stunden früher endet, muss ich zum Betrieb?

Da ich ein PKW habe, bin ich verständlicher Weiße schneller als Leute wo mit Fahrrad und Zug fahren. Das ganze habe ich einmal umgerechnet. Mit Fahrrad/Bus und Zug bräuchte ich mindestens 1 1/2 Stunden. Dazu kommt das ich ja nicht weiß, das heute in der Berufsschule Ausfall entsteht. Bedeutet ich muss auch wieder nach Hause meine Arbeitsmaterialen und Kleidungen holen. Und dann müsste ich erst mal warten bis ein Bus kommt, oder wieder eine Halbe Stunde mit dem Fahrrad fahren. So komme ich auf weit über 2 Stunden.

Dazu kommt das in der Schule, wenn 2 Stunden ausfallen ich auch 30min weniger Mittagspause habe, als wenn ich arbeite.

Da während der Betriebszeit alle Arbeiter unterwegs sind, muss ich zusätzlich mit meinem eigenen PKW zum Einsatz fahren. Kurz vor Feierabend wieder mit eigenem PKW zum Betrieb und noch helfen.

Wie steht es da überhaupt mit der Versicherung? Auf dauer könnte ich das nicht einmal finanziell stemmen. Ich bekomme zwar schon Unterstützung, aber auch die ist begrenzt. Der Sprit den ich an diesem Tag verfahre, übersteigt mein Einkommen.

Was mich jetzt noch interessiert, ein anderer Lehrling, anderer Jahrgang und ohne Auto müsste jetzt nicht in den Betrieb kommen. Gilt da nicht gleiches recht für alle?

LG

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(30885 Beiträge, 16554x hilfreich)

Wenn diese nun 2 Stunden früher endet, muss ich zum Betrieb? Ganz einfach - hatte man "mehr als fünf Unterrichtsstunden von mindestens je 45 Minuten", muss man nicht mehr in den Betrieb: https://www.gesetze-im-internet.de/jarbschg/__9.html

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25213 Beiträge, 4790x hilfreich)

Zitat (von Farliam):
Wenn diese nun 2 Stunden früher endet, muss ich zum Betrieb?
Ich frage mal vom anderen Ende her: Wer verlangt denn überhaupt sowas? Oder ist das nur ein Gedanke aus deinem Rechenmodell?

Zitat (von Farliam):
Der Sprit den ich an diesem Tag verfahre, übersteigt mein Einkommen.
Das ist unglaubwürdig und hilft nicht bei der Antwort auf deine Frage.
Zitat (von Farliam):
Gilt da nicht gleiches recht für alle?
Welches RECHT soll für alle gelten?

Darf ich fragen, ob du gerade jetzt Anfang August mit deiner Ausbildung angefangen hast?

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Farliam
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat:
Ich frage mal vom anderen Ende her: Wer verlangt denn überhaupt sowas? Oder ist das nur ein Gedanke aus deinem Rechenmodell?


Nein ist kein Gedanke. Als wir gegen 13:00 Schluss hatten musste ich in den Betrieb.

Zitat:
Das ist unglaubwürdig und hilft nicht bei der Antwort auf deine Frage.


Absolut nicht, ich rechne alles was man an dem Tag zum (Über)-Leben braucht mit ein. Und ich schaffe es auch ohne den Sprit nur mit Finanzieller Hilfe von der Familie.

Zitat:
Welches RECHT soll für alle gelten?

Wenn ein anderer Azubi im selben Betrieb, nur in einem anderen Jahrgang und ohne Auto in der selben Situation nicht in den Betrieb kommen muss.

Zitat:
Darf ich fragen, ob du gerade jetzt Anfang August mit deiner Ausbildung angefangen hast?


Ja Klar darfst du. Habe ein paar Monate früher als Aushilfe angefangen. Da hat das alles auch noch gut funktioniert. Doch jetzt in der Ausbildung kamen Faktoren in das Spiel, die ich leider nicht mit einberechnet hatte.


-- Editiert von Farliam am 20.08.2020 15:23

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25213 Beiträge, 4790x hilfreich)

Zitat (von Farliam):
Als wir gegen 13:00 Schluss hatten musste ich in den Betrieb.
Ich frag nochmal: Wer verlangt das und aufgrund welcher Vereinbarung? Bloß, weil du ein Auto hast, wird kein Recht neu geschrieben.
Zitat (von Farliam):
Absolut nicht,
Es bleibt unglaubwürdig, dass dein Einkommen geringer ist als:
Zitat (von Farliam):
Der Sprit den ich an diesem Tag verfahre, übersteigt mein Einkommen.
Zitat (von Farliam):
Wenn ein anderer Azubi im selben Betrieb, nur in einem anderen Jahrgang und ohne Auto in der selben Situation nicht in den Betrieb kommen muss.
Ja, eine andere Situation. Aber welches RECHT meinst du?
Wer kein Auto hat und X Stunden brauchen würde und nach Feierabend im Betrieb ankommen würde--- der braucht doch zu Recht nicht erst losfahren.

Ansonsten: Druck dir den § aus Antwort 1 aus und falls jemand wieder solch Unerhörtes verlangt--- zeig ihm deine Rechte.

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Farliam
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat:
Ich frag nochmal: Wer verlangt das und aufgrund welcher Vereinbarung? Bloß, weil du ein Auto hast, wird kein Recht neu geschrieben.


Natürlich mein Chef.

Zitat:
Es bleibt unglaubwürdig, dass dein Einkommen geringer ist als:

Man braucht mehr als nur Sprit um einen Tag zu überleben. Dazu gehören sowohl Essen,Trinken,Miete,Verträge und sonstige Abgaben.

Zitat:
Ja, eine andere Situation. Aber welches RECHT meinst du?
Wer kein Auto hat und X Stunden brauchen würde und nach Feierabend im Betrieb ankommen würde--- der braucht doch zu Recht nicht erst losfahren


Dann kann ich also mein Auto beim nächsten mal einfach stehen lassen, und ich fahre auch mit Bus und Bahn fertig.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25213 Beiträge, 4790x hilfreich)

Zitat (von Farliam):
Natürlich mein Chef.
Ich frag gern nochmal: Aufgrund welcher Vereinbarung? Könntest du die Fragen bitte erst lesen, bevor du sie stückchenweise beantwortest? Spart Zeit und Beiträge...

Das Rumdiskutieren über deine Einkommensrechnerei ist hier völlig fehl am Platze. Dir geht es doch ums Recht.

Zitat (von Farliam):
Dann kann ich also mein Auto beim nächsten mal einfach stehen lassen, und ich fahre auch mit Bus und Bahn fertig.
Das habe ich nicht geschrieben und dir auch nicht empfohlen.

Druck dir den § aus dem Gesetz aus. Lies ihn genau. Prüfe, was auf dich zutrifft... dann handle entsprechend. Es ergibt sich, welches Recht du hast.

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
ratlose mama
Status:
Lehrling
(1194 Beiträge, 464x hilfreich)

Zitat (von Farliam):
Man braucht mehr als nur Sprit um einen Tag zu überleben. Dazu gehören sowohl Essen,Trinken,Miete,Verträge und sonstige Abgaben.


Aber an solchen Tagen fallen diese Kosten ja auch an.
Es geht ja nur um die zusätzlichen Spritkosten.
Über wieviele Schultage mit Ausfall reden wir denn pro Monat?

Wenn dich schon so wenige Tage an den Rand deines Einkommens bringen, dann solltest du mal über deine Ausgabenstruktur nachdenken

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104060 Beiträge, 37591x hilfreich)

Zitat (von Farliam):
Gilt da nicht gleiches recht für alle?

Natürlich.
Also schaff Dein Auto ab und schon muss man nicht mehr in den Betrieb ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8178 Beiträge, 3649x hilfreich)

Zitat:
ich habe bezüglich der Berufsschule eine Frage. Wenn diese nun 2 Stunden früher endet, muss ich zum Betrieb?


Das ist die falsche Frage!

Du bist volljährig (hast ein Auto, ich gehe davon aus), dann gilt für dich seit dem 01.01.2020 folgende Novellierung im Berufsbildungsgesetz:

Zitat:
Berufsbildungsgesetz (BBiG)
§ 15 Freistellung, Anrechnung

(1) Ausbildende dürfen Auszubildende vor einem vor 9 Uhr beginnenden Berufsschulunterricht nicht beschäftigen. Sie haben Auszubildende freizustellen
1. für die Teilnahme am Berufsschulunterricht,
2. an einem Berufsschultag mit mehr als fünf Unterrichtsstunden von mindestens je 45 Minuten, einmal in der Woche,
.......
(2) Auf die Ausbildungszeit der Auszubildenden werden angerechnet
1. die Berufsschulunterrichtszeit einschließlich der Pausen nach Absatz 1 Satz 2 Nummer 1,
2. Berufsschultage nach Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 mit der durchschnittlichen täglichen Ausbildungszeit,
......


Wieviele Schulstunden hast du an den Berufsschultagen?
Wann beginnt der Unterricht und wann endet er?
Wann beginnt deine Arbeitszeit im Betrieb, falls du keine Schule hast?

Wenn du mir die Fragen beantwortest, kann ich dir sagen, ob und wielange du nach der Schule noch arbeiten musst.




0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.816 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen