Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.399
Registrierte
Nutzer

Ausbildungsende vor Gesellenprüfung???

26.12.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Ausbildung Ablauf
 Von 
Manu19
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 5x hilfreich)
Ausbildungsende vor Gesellenprüfung???

Hallo,

Ich mache derzeit eine Ausbildung als elektroniker fr energie und Gebäudetechnik,
diese habe ich im august begonnen, d.h meine ausbildung endet am 1.2.2010,
meine theoretische Gesellenprüfung habe ich aber am 3.2.2010, und die praktische am 13.2.2010,
kann das möglich sein?
Wenn ich die Gesellenprüfung nicht bestehe, kann ich dann noch an einer Nachprüfung teilnehmen??

mfg Manuel

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ausbildung Ablauf


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dr. Jekyll
Status:
Schüler
(431 Beiträge, 150x hilfreich)

§ 21 BBiG:

1) Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Im Falle der Stufenausbildung endet es mit Ablauf der letzten Stufe.
(2) Bestehen Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss.
(3) Bestehen Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Manu19
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 5x hilfreich)

ok, d.h meine ausbildung endet am 1 februar und wenn ich durchfalle, muss ich wieder ein jahr bei meinem alten betrieb arbeiten??

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3904 Beiträge, 1255x hilfreich)

"d.h meine ausbildung endet am 1.2.2010,"

Vorweg: Ich kenne mich in dem Bereich nicht aus.

Mir ist nicht klar weshalb ihr Ausbildungsverhältnis am 01.02. endet? Woher stammt diese Information?

Wenn Sie durchfallen verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.

Wann die nächstmögliche Prüfungsmöglichkeit ist entzieht sich der Kenntnis.



-----------------
" "

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Manu19
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 5x hilfreich)

Also im Berufsausbildungsvertrag steht Vorraussichtliches ausbildungs ende 31.1.2010



-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Tehlak
Status:
Schüler
(220 Beiträge, 77x hilfreich)

Die Berufsausbildung endet mit dem Bestehen der letzten Prüfung. Das vorraussichtliche Ende wird nur in den Arbeitsvertrag eingetragen, weil 3 Jahre vorher niemand die genauen Prüfungstermine der Kammern kennt.

PS: Wenn du unter den Tarifbedingungen der IG Metall arbeitest, könnte es sein, dass du automatisch in einen 12 Monate befristeten Arbeitsvertrag übernommen wirst. Da gilt es, die genauen Tarifbestimmungen zu prüfen.

Desweiteren muss der Arbeitgeber die Nichtübernahme schriftlich erklären. (Auch hier gilt: eventuelle Tarifbestimmungen haben vorrang.)

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 196.181 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.369 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.