Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.311
Registrierte
Nutzer

Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus

 Von 
schneider 1972
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus

Guten Tag,

ich bin in einer Kommune als Hausmeister beschäftigt. Der Arbeitsvertrag ist befristet bis ende August. Nun wollte der Amtsleiter mich fest einstellen aber der Personalrat möchte die Stelle öffentlich ausschreiben. Das ist ja auch nur fair, aber die neue Stelle wird dann wieder befristet ausgeschrieben und somit kann ich mich nicht mehr bewerben da meine max. Zeit von 2 Jahren voll ist. Das wiederum ist unfair und ich würde gern wissen ob es rechtens ist.

vielen Dank schonmal

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Betriebsrat Arbeitgeber Personalrat unbefristet


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(11161 Beiträge, 4704x hilfreich)

Unfairness ist eine moralische Kategorie, Recht eine andere. Vielleicht kannst du mit dem Betriebsrat noch reden, dass die sich dafür einsetzen, aus einer befristeten eine unbefristete Stelle zu machen. Ansonsten bist du in deinen Rechten nicht beschädigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17555 Beiträge, 7760x hilfreich)

Am Ende entscheidet der Arbeitgeber. Die Haltung des PRs ist mir nicht nachvollziehbar, es sollte doch in deren ureigenstem Interesse sein, dass befristet angestellte Arbeitnehmer unbefristet eingestellt werden.
Mein Vorschlag: Sie bewerben sich auf die Stelle, die ja anscheinend ohne Probleme in eine unbefristete umgewandelt werden kann. Dann stellt der Arbeitgeber fest, dass er Sie haben will und deshalb unbefristet einstellen muss.
Das tut er.

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30061 Beiträge, 12154x hilfreich)

Altona, ein Personalrat hat wesentlich mehr Macht als ein Betriebsrat. Ohne Zustimmung läuft da nur sehr schwer was. Der AN sollte sich mal mit dem Personalrat in Verbindung setzen und nachfragen. Kann sein, dass im Haushaltsplan nur befristet Mittel zur Verfügung gestellt sind. Wissen wir nicht. Also, nachfragen! Oder aber, man ist längerfristig gesehen in einer Personalabbauphase, und dann sind die unbefristeten zu bevorzugen.

wirdwerden

-- Editiert von wirdwerden am 13.04.2017 19:10

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.063 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.863 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.