Befristeter Arbeitsvertrag statt Probezeit

25. Januar 2012 Thema abonnieren
 Von 
luis13
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 19x hilfreich)
Befristeter Arbeitsvertrag statt Probezeit

Hallo zusammen,

worin liegt der Unterschied,einen befristeten Arbeitsvertrag für 5 Monate zu bekommen,
und sollten alle zufrieden sein,geht er in einen unbefristeten über.
Statt einen unbefristeten mit einer Probezeit von 6 Monaten.

angeblich machen das jetzt viele froße Firmen.

vielen Dank für Antworten

-----------------
" D"

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7575 Beiträge, 5076x hilfreich)

Der Unterschied ist, dass, wenn der AG der Meinung ist, dass der AN doch nicht der richtige ist, der Vertrag einfach ausläuft und nicht extra gekündigt werden muss.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


#3
 Von 
luis13
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 19x hilfreich)

Danke an alle, für die Antworten,

es geht um einen Männlichen Bewerber, wenn die 5 Monate befristeter Vertrag zu ende sind, und er soll behalten
werden, muss dann der Betriebsrat dem unbefristeten auch nochmal zu stimmen.

-----------------
" D"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2525x hilfreich)

quote:
muss dann der Betriebsrat dem unbefristeten auch nochmal zu stimmen.


Ja.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15248 Beiträge, 5859x hilfreich)

... ja, der BR bekommt den Vorgang nochmal auf den Tisch. "Zustimmung zur Einstellung" klingt dramatischer als es ist, weil der BR nur in ganz eng umrissenen Fällen die Zustimmung verweigern könnte.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.166 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen