Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.151
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Befristeter Arbeitsvertrag zuende / Unbefristeter mit neuen Konditionen?

13.8.2019 Thema abonnieren Zum Thema: Vertrag Woche
 Von 
Max Musterm.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Befristeter Arbeitsvertrag zuende / Unbefristeter mit neuen Konditionen?

Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet und hoffe, das mir jemand helfen kann!

Am 30.06.19 lief mein Jahresvertrag ( 5 Tage Woche mit 25 Std pro Woche) aus! Mir wurde bis zum 30.06 auch nichts zu einer Verlängerung bzw. Nichtübernahme gesagt, wohl auch weil mein Chef krank war, und der Stellvertreter wohl nicht entscheiden durfte. Also bin ich normal ab dem 01.07 weiter arbeiten gegangen, da mir bekannt war, das mir u.U. dadurch ein unbefristeter Vertrag zusteht, und nicht die 2te Verlängerung. Letzte Woche kam mein Chef dann wieder, und er wollte dann einen weiteren befristeten anbieten. Habe ihm gesagt, das mir doch ein Unbefristeter zustehen würde. Er war ziemlich sauer, und hat aber eingelenkt. Gestern sollte ich dann im Büro den unbefristeten unterzeichnen, allerdings mit geänderten Konditionen ( 6 Tage Woche mit 35 Std pro Woche) Normalerweise mehr Stunden auch mehr Geld, nur in meinem Fall kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, wie die damals vereinbarten Stunden (GdB50). Habe ihn dann gefragt, ob der alte Vertrag nicht automatisch in diesem Fall in einen unbefristeten übergeht, was er verneinte. Seine Aussage war, das der alte Vertrag abgelaufen wäre, und ich einen neuen Vertrag, in diesem Fall den unbefristeten unterschreiben muss, und ich auch die geänderten Konditionen akzeptieren muss!
Wie seht ihr das?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag Woche


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(896 Beiträge, 326x hilfreich)

Wie hast du denn ab 01.07. gearbeitet?
Zu welchen Konditionen?
Wurde das akzeptiert?
Du hast doch auch schon eine Abrechnung erhalten. Was wurde da denn als Arbeitsumfang angegeben?

Und wenn er sich darauf nicht einlassen möchte, dann stellst Du einfach sofort (nach Unterzeichnung Deines unbefristeten Vertrages) einen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung mit 25 Stunden bei 5 Tagen Arbeitstagen wegen der Schwerbehinderung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Max Musterm.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Arcturus):
Wie hast du denn ab 01.07. gearbeitet?
Zu welchen Konditionen?
Wurde das akzeptiert?
Du hast doch auch schon eine Abrechnung erhalten. Was wurde da denn als Arbeitsumfang angegeben?

Und wenn er sich darauf nicht einlassen möchte, dann stellst Du einfach sofort (nach Unterzeichnung Deines unbefristeten Vertrages) einen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung mit 25 Stunden bei 5 Tagen Arbeitstagen wegen der Schwerbehinderung.

Ich habe vom 01.07 bis zu heutigen Tage zu den Konditionen gearbeitet, wie in dem befristeten Vertrag das ganze Jahr davor auch, und es wurde ja akzeptiert,da niemand etwas anderes gesagt hat. Nur muss ich dazu sagen, das die geschriebenen 25 Std pro Woche von Anfang an in Wirklichkeit 27,5 Std waren.
Die Abrechnung für den Monat Juli habe ich noch nicht, da der Lohn immer zum 15ten des Folgemonats ausgezahlt wird, und dann bis zum 20ten kommt immer die Abrechnung.

Wie würde das denn mit diesem Antrag auf Teilzeit laufen, also wie müsste ich das genau machen, wenn?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(896 Beiträge, 326x hilfreich)

Na dann hat Dein Arbeitgeber oder sein Bevollmächtigter doch schon einen entsprechenden Arbeitsvertrag zu Deinen alten Konditionen mit Dir geschlossen.

Für den Antrag auf Teilzeit findest Du genug Vorlagen im Internet.
Je nach Betriebsgröße gibt es bei Euch auch einen Betriebsrat, eine Vertrauensperson der Schwerbehinderten oder einen Beauftragten des Arbeitgebers für Behinderte.
Im Zweifelsfall frage mal beim Landesamt für soziale Dienste, Fürsorgestelle oder wie die Behörde bei Dir heißt, die auch den GdB festgestellt hat, nach.

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus gesundheitlichen Gründen beantrage ich eine Teilzeitbeschäftigung mit einer
Arbeitszeit von bla Stunden pro Woche, verteilt auf Montag bis Freitag.
Wie Sie wissen, habe ich eine anerkannte Schwerbehinderung mit einem GdB von 50%.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Mustermann

Signatur:Lukas 7,23
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.084 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.094 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.