Beginn Berufsschule vor Beginn Ausbildungsvertrag

8. August 2013 Thema abonnieren
 Von 
xxmansonxx
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 13x hilfreich)
Beginn Berufsschule vor Beginn Ausbildungsvertrag

Ich habe eine Frage, wie sieht das aus.

Wenn das Arbeitsverhältnis von Azubis z.B. zum 1.9. beginnt, wie oft üblich, die Berufsschule aber meistens schon 1 - 2 Wochen früher, muss dann der Vertragsbeginn dem Beginn der Berufsschule angepasst werden?

Einerseits denke ich ja, da der Azubi ja dann schon für seinen Ausbildungsbetrieb arbeitet, andererseits gehört die Berufsschule ja zum Vertrag dazu und muss eben früher begonnen werden...

Ich habe überall gegoogelt, nirgends wird darauf eingegangen, manchmal steht, daß der Schulbeginn unabhängig vom Vertragsbeginn ist, aber nur im Zusammenhang mit dem späteren Beginn der Schulpflicht und dass Azubis dann bis dahin in der Firma sein müssen.


Es wäre schön, wenn ich hier fundierte Antworten bekommen könnte, nicht nur Meinungen, die ich bei anderen Themen durchaus gern höre...

Dankeschön!

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38165 Beiträge, 13935x hilfreich)

Ein Vertrag ist immer eine frei aushandelbare Angelegenheit. Die Ausbildungsbetriebe setzen den Vertragsbeginn häufig etwas später an, um eine optimale Ausbildung sicher zu stellen, gerade einen guten Start. Und bis einschließlich August sind eben noch viele Mitarbeiter im Jahresurlaub.

Die zwingende Koppelung gibt es übrigens nicht. Ältere Azubis, womöglich noch mit Vorbildung, sind häufig sogar vom Besuch der Berufsschule befreit. Die BaE Ausbildungen fangen häufig erst am 15. September an, gleichwohl besteht vorher schon (je nach Alter der Azubis) die Berufsschulpflicht.

Also, eine Pflicht zur Anpassung besteht nicht. Warum auch?

wirdwerden



-----------------
""

5x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
amako
Status:
Student
(2566 Beiträge, 1412x hilfreich)

Hallo,
"Also, eine Pflicht zur Anpassung besteht nicht. Warum auch?"
Es könnte um die Ausbildungsvergütung gehen.
Dem einen oder anderen, der nach Schulende bis zum Ausbildungsbeginn einen Job annimmt könnte das Geld fehlen, wenn er statt Job die Berufsschule besucht.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
xxmansonxx
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 13x hilfreich)

Ja, z. B. das... Die Vergütung. Sie stehen schon zur Verfügung und bekommen kein Geld.

Also versichert ist man wohl über die Berufsschule.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass gerade Azubis auch gern wissen wollen, ob sie verpflichtet sind, schon vor dem Vertragsbeginn zur Berufsschule zu gehen.

-----------------
""

13x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38165 Beiträge, 13935x hilfreich)

Da gibt es dann auch wieder Unterschiede, ob z.B. noch die allgemeine Schulpflicht besteht (Landessache) und wie die Bedingungen für den Besuch der Berufsschule sind.

wirdwerden

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.970 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen