Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.774
Registrierte
Nutzer

Benötige dringend Rückmeldung! Kündigungsfrist

26.2.2010 Thema abonnieren
 Von 
Hoferin
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Benötige dringend Rückmeldung! Kündigungsfrist

Hallo!

Hinsichtlich der Kündigungsfrist habe ich eine Frage, zu der ich dringend eine Rückmeldung benötige.

In meinem Arbeitsvertrag steht eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende geschrieben.

Wenn ich zum 01. April 2010 evtl. eine neue Stelle antreten möchte, muss ich dann heute noch schriftlich meine Kündigung einreichen oder genügt der Poststempel vom Samstag, 27. Februar 2010. Das Schreiben wird per Einschreiben (mit Unterschrift) verschickt.

Das Problem ist, dass mein Dienstsitz in Nürnberg ist, mein Arbeitgeber jedoch sein Büro in München hat. Ich kann wegen der Kündigung nicht nach München fahren.

Das heißt aber auch, dass das Büro morgen (also am Samstag) in München nicht besetzt ist, und somit die Kündigung (per Einschreiben) erst am Montag eingehen wid.

Ist meine Kündigung trotz der späteren Zustellung (Montag, 01. März 2010) noch gültig, oder verlängert sich mein Arbeitsverhältnis um ein Monat?

Das Kündigungsschreiben wird auf Freitag, 26. Februar 2010 bzw. Samstag, 27. Februar 2010 datiert.

Danke für eure Unterstützung!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8124 Beiträge, 3616x hilfreich)

Ich bin nicht sicher, glaube aber, dass der Eingang der Kündigung am 1. März zu spät ist. Der letzte mögliche Werktag an dem die Kündigung dem AG zugehen müsste -damit du zum 1. April frei bist- ist m. E. der heutige Tag (da morgen und übermorgen das Büro in München geschlossen ist).

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mercartor
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 9x hilfreich)

maßgeblich ist nur der zugang beim AG. also briefkasten, persönlich o.Ä.
leider hast du "pech", da in deinem arbeitsvertrag 1 MONAT vereinbart ist. gesetzlich festgelegt sind nach § 622 bgb im regelfall 4 wochen zum 15. oder zum monatsende. dies gilt aber nur, sofern im arbeitsvertrag keine andere verainbarung vorliegt (die allerdings auch nicht zum nachteil des arbeitnehmers auszulegen ist).

daher: die kündigung wäre zum 1. märz leider zu spät zugegangen...

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8124 Beiträge, 3616x hilfreich)

@Mercator: ..........und wenn sie sie heute losschickt und die Kündigung morgen im Briefkasten des AG wäre, wäre es dann noch rechtzeitig (obwohl Büro geschlossen)?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Hoferin
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

@HeHe... Das war jetzt auch mein erster Gedanke gewesen. Dann dürfte es nur ein Einwurf-Einschreiben sein mit dem Datum von heute.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mercartor
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 9x hilfreich)

ach stimmt, heute ist ja erst freitag. dann könnte der TE sogar noch glück haben, wenn die kündigung tatsächlich morgen ankommt.
denn anzuwenden wäre § 188 II bgb.

für den fall, dass das büro im allgemeinen samstags geschlossen ist, ist auch mit einer leerung des briefkastens nicht zu rechnen. daher sollte der arbeitgeber lieber direkt angeschrieben werden. an seinem persönlichen wohnsitz.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.103 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.427 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen