Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.715
Registrierte
Nutzer

Berechnung der Stundenzahl pro Urlaubstag

 Von 
J. Heinen
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Berechnung der Stundenzahl pro Urlaubstag

Guten Tag.
Ich bin über eine Zeitarbeitsfirma als Dauernachtwache angestellt. Ich habe eine monatliche Sollstundenzahl von 152 Stunden. Diese variiert +/- 1-2 Stunden je nachdem für wieviel Dienste ich gebucht werde und wie lange der Nachtdienst in der jeweiligen Klinik dauert.
Nun habe ich ein paar Fragen zur Urlaubsberechnung.
Meine Firma berechnet den Durchschnitt für die Urlaubstage anhand der Stunden der letzten 3 Monate und einer 5-Tage Woche.

Beispiel für den Monat Juni wo ich 11 Tage Urlaub habe:
März: 152 Std gearbeitet, 23 Arbeitstage
April: 151 Std. gearbeitet, 22 Arbeitstage
Mai: 150 Std. gearbeitet, 22 Arbeitstage
Macht 453,5 Stunden: 67 Arbeitstage=6,7 Std pro Urlaubstag
6,7*11 Urlaubstage= 74,4 Stunden
152Std-74,4 Std= 77,6 Stunden
Bedeutet also, dass ich im Juni noch 77,6 Stunden arbeiten soll.

Nun meine Fragen:
- Ist diese Berechnung so rechtens?
- Zählen Feiertag zu einer 5-Tage Woche dazu? Im Mai hat man alle Feiertage zu den Arbeitstagen dazu gezählt, ist das korrekt?
- Meine Firma sagt sie rechnet bei allen mit einer 5-Tage Woche egal ob sie Vollzeit, Teilzeit, Tagdienst oder Nachtdienst machen. Ist das so korrekt? Kann man das pauschal so berechnen egal in welcher Schicht und wieviele Stunden die Leute im Monat arbeiten?
- Bis Ende Februar diesen Jahres habe ich 167 Stunden im Monat gearbeitet und ab dem 1.3 meine Sollstunden auf 152 Stunden pro Monat reduziert. Der Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr bleibt erhalten. Das bedeutet aber ja, dass umso weniger Stunden man im Monat arbeitet desto mehr Tage muss man arbeiten wenn man Urlaub hat. Ist das richtig??? Wenn man die Berechnung oben mit je 167 Stunden im Monat durchführt kommt man ja auf einen anderen Stundenschnitt pro Monat.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich habe etwas die Befürchtung, dass man mich übers Ohr hauen will.
Vielen Dank
Gruß, J.H.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Woche Berechnung Feiertag Feiertage


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(11905 Beiträge, 4906x hilfreich)

/// Meine Firma berechnet den Durchschnitt für die Urlaubstage anhand der Stunden der letzten 3 Monate und einer 5-Tage Woche.

a) Hinsichtlich des Urlaubsentgelts trifft das zu
b) Hinsichtlich der Arbeitszeit wäre das nicht korrekt. Hier ist zugrunde zu legen, wie du betriebstypisch tatsächlich arbeitest, also nach Schichten, Einsatzrhythmen o.ä.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6965 Beiträge, 3844x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
) Hinsichtlich der Arbeitszeit wäre das nicht korrekt. Hier ist zugrunde zu legen, wie du betriebstypisch tatsächlich arbeitest, also nach Schichten, Einsatzrhythmen o.ä.

Die TS arbeitet in der Zeitarbeit, da wird es mit dauerhaften Einsatzrhythmen und Schichten eher schwierig.

Ich vermute mal, dass sich das alles auch nach einem Tarifvertrag richtet. Welcher ist das und was steht dazu im TV.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 200.110 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.807 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen