Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
596.072
Registrierte
Nutzer

Beschäftigung bei einem Zweckverband der Gemeinden und des Landkreises

25.11.2021 Thema abonnieren
 Von 
str516605-53
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 1x hilfreich)
Beschäftigung bei einem Zweckverband der Gemeinden und des Landkreises

Hallo zusammen,

ich habe mich bei einem Zweckverband für Breitbandversorgung auf eine Stelle beworben.
Der Verband ist für den Zweck der Versorgung des Landkreises bzw. aller Gemeinden (Mitglieder) auf Dauer gegründet worden. Vorsitzende sind lokale Bürgermeister. Der Zweckverband ist 100% in öffentlicher Hand.

Habe ich die gleiche Arbeitsplatzsicherheit wie Angestellte im TVÖD?
Die Bezahlung ist lt. Auskunft an den TVÖD "angelehnt"

Der Betrieb hat nur ca. 5 Mitarbeiter. Hätte ich dann nicht mal einen Anspruch auf Elternzeit und der Kündigungsschutz greift doch auch erst ab 10 Mitarbeitern, richtig?

Danke und Grüße

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Philosoph
(13608 Beiträge, 5364x hilfreich)

Mit 5 AN ist das ein Kleinbetrieb. Mit allen Konsequenzen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
str516605-53
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 1x hilfreich)

OK Danke.

Und ein Vorteil durch öffentlichen Dienst gibt's es dann auch nicht!? Weil es eine separate Firma ist?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(94067 Beiträge, 36082x hilfreich)

Zitat (von str516605-53):
Habe ich die gleiche Arbeitsplatzsicherheit wie Angestellte im TVÖD?

Ja, denn 0 lässt sich in dem Falle ja nicht unterschreiten.



Zitat (von str516605-53):
Und ein Vorteil durch öffentlichen Dienst gibt's es dann auch nicht!?

Wie sollte es dazu kommen? Die Firma hat der Schilderung nach mit öffentlichem Dienst offenbar nichts zu tun.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 221.069 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
91.480 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen