Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Beschäftigungsverbot Schwangerschaft

28. Februar 2013 Thema abonnieren
 Von 
Jessica1602
Status:
Beginner
(61 Beiträge, 10x hilfreich)
Beschäftigungsverbot Schwangerschaft

Hallo zusammen,
kann mein HA mir ein Beschäftigungsverbot aufgrund psychischer Belastung ausstellen? Diese äußern sich durch starke Panikattacken mit starkem Schwindel und Atemnot. Somit ist ja auch Mutter- und Kindeswohl gefährdet. Danke im Voraus.


-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
maestro1000
Status:
Lehrling
(1297 Beiträge, 727x hilfreich)

Hallo,
der Arzt wird seine Kompetenzen kennen.
Womöglich verweist er aber auf die/den Frauenärztin, die das Kindeswohl vielleicht besser beurteilen kann. Dann eben ein zweites Mal laufen.
Die Symptome rechtfertigen/erfordern in jedem Fall eine schnelle medizinische Abklärung.
Wenn es Schwierigkeiten/Ärger auf der Arbeit gibt dann auch davon berichten.

Beim BV gibt es normales Gehalt weiter bis zum Mutterschutz, aber die Firma kann sich das Geld von der Krankenkasse über die "Umlage U2" wiederholen.
Das ist der Solidarbeitrag der Gemeinschaft um das Mutter- und Kindeswohl zu unterstützen. Daher ist kein schlechtes Gewissen gegenüber der Firma erforderlich. Die Kollegen schaffen das ja auch wenn man/frau in Urlaub ist. Gesundheit geht definitiv vor.

Gute Besserung und gutes Gelingen.


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.622 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen