Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.767
Registrierte
Nutzer

Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft - Was wenn ich vor Arbeitsantritt schwanger werde?

20. Oktober 2008 Thema abonnieren
 Von 
kerstinhb
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft - Was wenn ich vor Arbeitsantritt schwanger werde?

Hallo!
Ich bin zur Zeit noch in zweijähriger Elternzeit und bekomme noch bis April Elterngeld da ich es mir über zwei Jahre hinweg auszahlen lasse. Während der Schwangerschaft hatte ich ein Beschäftgigungsverbot da mein Arbeitsplatz zu große Gefahren für die Schwangerschaft darstellte und Mutter und Kind eh´gefährdet waren. Meine Frage: Wenn ich nun wieder vor Arbeitantritt im April schwanger werde, würde ich dann wieder Recht auf Auszahlung meines GEhaltes haben weil wenn ich dann wieder im Beschäftigungsverbot wäre?
Danke für euer Wissen!
Grüße von Kerstin

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12313.03.2009 19:03:35
Status:
Lehrling
(1677 Beiträge, 254x hilfreich)

Gute Frage,
am besten fragst Du mal im Forum Sozialrecht.
Noch besser weiß das Deine Krankenkasse.


Gutes Gelingen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.980 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.626 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen