Beteiligung Arbeitgeber an Arbeitskleidung

29. Oktober 2015 Thema abonnieren
 Von 
go426915-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 3x hilfreich)
Beteiligung Arbeitgeber an Arbeitskleidung

Guten Tag,

Ich arbeite im Einzelhandel auf 400€ Basis (bekomme 200€ ausbezahlt). Mein Arbeitgeber verbietet mir seit neustem (steht nicht im Arbeitsvertrag) Turnschuhe zu tragen. Stattdessen sollen Herrenschuhe getragen werden. Solche besitze ich nicht, müsste sie mir also erst zulegen.
Mein Arbeitgeber möchte sich daran finanziell nicht beteiligen. Ist er nicht dazu verpflichtet sich daran zu beteiligen?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6990 Beiträge, 3901x hilfreich)

Hier handelt es sich ja nicht um spezielle Arbeitskleidung sondern um ein Kleidungsstück, dass auch privat getragen werden kann. Da muss sich der AG nicht beteiligen.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1061 Beiträge, 600x hilfreich)

Die andere Frage wäre allerdings, ob eine solche Kleiderordnung überhaupt durchsetzbar ist. Andererseits sucht sich dein Chef vermutlich einfach jemand anderen, falls du seine Forderung nicht erfüllst. Ein Recht auf Erstattung durch den AG hast du wie bereits gesagt allerdings auch nicht. Es wird dir also nichts anderes übrig bleiben, als dir die Schuhe selber zuzulegen, wenn du den Job behalten willst...

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.640 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.808 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen